September 2014

"SPRING-BOX - oder doch BOX-SPRING - Betten?!"

Vor wenigen Tagen haben wir unser erstes „Muster“-Zimmer mit neuen Boxspringbetten eingerichtet!

Auf einem Bettkasten aus Massivholz und einer 22 cm hohen, punktelastischen 5-Zonen-Spezialmatratze thronen Sie in 57 cm Höhe! Das Kopfhaupt ist in Klassik-Karo gesteppt, mit Knopfheftung und einer eigenen Steckdose über Ihrem Nachtkästchen!
In mehreren Gästezimmern gibt es darüber hinaus auch bequeme Bettbänke mit Armlehne und zwei Rückenkissen – im gleichen Farbton wie Ihr Boxspringbett!

Im Oktober werden wir dann insgesamt 28 Gästezimmer mit diesen Wohlfühl-Boxspringbeten in zartem Grün ausstatten….

Reservierungen für Ihren unvergleichlichen Schlafkomfort in 57 cm Höhe nehmen wir schon jetzt jederzeit gerne entgegen!

 

"und wieder eine weitere Auszeichnung für das Hotel AUSTRIA - QUALITY SELECTION auch für 2014!"

Europas größtes Hotelbewertungsportal HolidayCheck wird jedes Monat von 25 Millionen Gästen besucht!

IHRE großartigen Gästekommentare haben es wieder einmal möglich gemacht und unser Hotel AUSTRIA-Team wurde auch für 2014 mit der HolidayCheck QUALITY SELECTION-Urkunde ausgezeichnet!

Ein ganz großes „DANKESCHÖN!“ dafür an unsere Gäste!!

 

"Ihr ganz persönliches Wien-Souvenir"

… oder ein kleiner Gruß aus Wien für Ihre Daheimgebliebenen!

Kaffeetassen, Milchkännchen und Zuckerdose mit berühmten Klimt-Motiven.  Blumenvasen, Glasuntersetzer, Bierkrüge, Regenschirme und viele weitere Erinnerungen in unvergesslichem Design…

Bewundern Sie diese persönlichen Wien-Souvenirs in unseren beiden Vitrinen, oder fragen Sie einfach in unserer Rezeption danach.

Sie werden nicht nur liebgewonnene Erinnerungen mitnehmen, Sie werden vor allem auch viel Freude mitbringen…!

"Akutelle Veranstaltungen in Wien im September 2014"

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….

 

Arnulf Rainer: Retrospektive

Anlässlich des 85. Geburtstages von Arnulf Rainer zeigt die Albertina eine große Retrospektive.

Rainer ist einer der einflussreichsten österreichischen Künstler. Die Ausstellung "Arnulf Rainer. Retrospektive" in der Albertina zeigt über 120 Werke des Malers. Der Bogen spannt sich vom Frühwerk mit den Zentralgestaltungen, Übermalungen und Kruzifikationen zu den Selbstdarstellungen der Face Farces und Body Poses und deren Überarbeitungen bis zu jüngst entstandenen Arbeiten.

Rainers in den 1950er-Jahren entwickelten Überarbeitungen machten ihn weltweit bekannt, besonders seine Fotoübermalungen von Selbstporträts (Face Farces). Ursprünglich war es Materialmangel, der ihn dazu bewegte. Anfang der 1960er stellten ihm schließlich sogar Künstlerkollegen Arbeiten zum Übermalen zur Verfügung.

Arnulf Rainer. Retrospektive
3.9.2014-8.2.2015
www.albertina.at

 

Circus Roncalli am Rathausplatz

Wenn der Circus Roncalli vor dem Wiener Rathaus gastiert, verwandelt sich der Platz abends in ein buntes Lichtermeer. Das Programm "Time is Honey" verzaubert mit schwindelerregender Artistik, Pferdeballett und schrägen Clowns - Von 11. September bis 5. Oktober.

Das große Chapiteau und die historischen Zirkuswägen lassen den Rathausplatz wie eine Märchenlandschaft wirken. In der Dunkelheit beleuchten 10.000 Glühbirnen die Zirkusstadt. Der beliebte Circus Roncalli und seine famosen Artisten erfreuen das Publikum ab 11. September.

Das neue Programm Time is Honey führt in eine bunte Traumwelt, in der Magier mit Laserstrahlen und Lichtpunkten zaubern oder ein Pferdeflüsterer wundervolle Kunststücke mit seinen Tieren vollbringt. Mit gemeiner Dressur hat das nichts zu tun. Im Circus Roncalli gibt es auch keine Wildtiere, sondern nur Pferde und Ponys.

Faszinierend sind auch die Trapez-Künstler hoch oben in der Manege und die beeindruckenden Kunstturner mit ihren Tüchern. Für die biegsamen Bodenakrobaten scheinen die Gesetze der Schwerkraft offenbar nicht zu gelten. Clowns unterhalten die kleinen ebenso wie die großen Gäste.

Direktor und Gründer Bernhard Paul hat seine Liebe zum Zirkus an seine Kinder weitergegeben, und zum ersten Mal sind alle drei Geschwister gemeinsam zu sehen. Sie zeigen eine rasante Rollschuhnummer mit erstaunlichen Figuren und drehen sich dabei in atemberaubender Geschwindigkeit auf engstem Raum.

Circus Roncalli - "Time is Honey"
Wiener Rathausplatz, 11.9.-15.10.2014
Info: www.roncalli.at
Tickets: wien-ticket.at

 

150 Jahre MAK

Das Österreichische Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst feiert seinen 150. Geburtstag mit drei Ausstellungen.

Das MAK war das erste Ausstellungshaus, das an der Wiener Ringstraße am 12. Mai 1864 eröffnet wurde. Anlässlich des 150. Geburtstages präsentiert das MAK drei Ausstellungen. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird die Schau "Wege der Moderne. Josef Hoffmann, Adolf Loos und die Folgen" ab Dezember 2014. Dabei stehen die beiden Protagonisten der Wiener Moderne im Zentrum. Sie waren zentrale Motoren der Wiener Architektur- und Designdebatte. Das MAK besitzt neben dem Archiv der Wiener Werkstätte, deren Mitbegründer Hoffmann war, auch die größte museale Sammlung von Möbeln Hoffmanns sowie bedeutende Objekte von Adolf Loos. Die Ausstellung zeigt ihre Hauptwerke.

Bereits im Juni eröffnen die beiden anderen Präsentationen: In "Vorbilder: Vom Kunstgewerbe zum Design" lassen sich neun international renommierte "Designdenker" auf das Experiment ein, die Bedeutung der MAK-Sammlung als Inspirationsquelle und Verhandlungsort für eine auf die Zukunft ausgerichtete Gestaltung des Alltags zu erforschen. In einem raschen Perspektivenwechsel zwischen wesentlichen Momenten der MAK-Geschichte und zukünftigen Designthemen des 21. Jahrhunderts skizziert "Vorbilder" die Entwicklung des MAK von damals bis heute. Parallel dazu setzt sich "Nachbilder: Ausstellungen im Bild" anhand historischer und moderner Fotografien von MAK-Ausstellungen mit Präsentationsformen von Ausstellungsinhalt und Raumkonzeption auseinander.

Vorbilder: Vom Kunstgewerbe zum Design & Nachbilder: Ausstellungen im Bild
11.6.-5.10.2014

Wege der Moderne. Josef Hoffmann, Adolf Loos und die Folgen
17.12.2014-19.4.2015

www.mak.at

 

Vienna Design Week

Von 26. September bis 5. Oktober steht Wien im Zeichen von Design. Die zehntägige Vienna Design Week rückt das Thema mit zahlreichen Veranstaltungen in der ganzen Stadt in den Mittelpunkt.

Die Vienna Design Week macht ganz Wien zum Schauplatz und zum Schauraum für Design. In Zusammenarbeit mit Wiener Museen, produzierenden Betrieben und Designern aus aller Welt bietet das Festival unterschiedliche Möglichkeiten, sich dem Thema Design zu nähern: im Rahmen von über 100 Veranstaltungen, Ausstellungen, Installationen, Führungen und zahlreichen Partys.

Herzstück der Vienna Design Week sind die "Passionswege": Ausgewählte Designer sind eingeladen, experimentell und spielerisch mit Wiener Geschäftslokalen oder Traditionsbetrieben zusammenzuarbeiten. Somit werden lokale Produktionsstätten wiederentdeckt und belebt. Heuer arbeiten die Designer unter anderem mit dem Juwelier A. E. Köchert, dem Traditionsschuhmacher Rudolf Scheer & Söhne, dem Glaswarenspezialisten Lobmeyr, der Wiener Silber Manufactur, der Glaserei Stiefelmeyer und der Polsterei Stani zusammen. Die Resultate können bei einer Tour durch die Betriebe besichtigt werden.

Ein wichtiger Schauplatz der Vienna Design Week und der Passionswege ist in diesem Jahr der 3. Bezirk, wo sich auch die Festivalzentrale befindet: Das barocke Palais Schwarzenberg ist mit Infopoint, Pop-Up-Café, Labor und mehreren Ausstellungen der Dreh- und Angelpunkt des Festivals. Das diesjährige Gastland der Vienna Design Week ist Ungarn. In Zusammenarbeit mit dem Ungarischen Kulturinstitut Wien präsentiert das Festival in unterschiedlichen Programmformaten Design aus dem Nachbarland.

Vienna Design Week - 26.9.-5.10.2014
Detailprogramm unter www.viennadesignweek.at

 

Wiener Wiesn-Fest

Von 25. September bis 12. Oktober schlägt das Wiener Wiesn-Fest auf der Kaiserwiese im Prater zum vierten Mal seine Zelte auf. Bier aus Österreich, heimische Kulinarik, jede Menge Musik und trachtige Outfits sorgen für gute Stimmung.

Vor der Kulisse des Wiener Riesenrades findet im Herbst 2014 die vierte Ausgabe des Wiener Wiesn-Festes statt. Zünftige Unterhaltung in trachtiger Atmosphäre steht beim größten Volksfest Österreichs am Programm: Drei Festzelte mit unterschiedlichem Musikprogramm erwarten die Besucher. Es gibt u. a. Konzerte der Spider Murphy Gang, der Edlseer, Lauser, Sumpfkröten, Volxrock und Saubartln. Die passende kulinarische Ergänzung zum Bier- und Musikgenuss liefert heimische Kulinarik vom Wiener Schnitzel bis zur Brettljause.

Das Wiener Wiesn-Fest hat heuer wieder den Schwerpunkt "Goldenes Österreich": An neun verschiedenen Tagen präsentieren sich die Bundesländer mit ihren Bräuchen, ihrer Kulinarik und Musik. Zusätzlich sind an den neuen Kronländertagen Repräsentanten aus Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Istrien zu Gast in Wien. Täglich ab 11.30 Uhr startet das Wiener Wiesn-Fest mit einem zünftigen Frühschoppen. Es gibt Auftritte von Blasmusikkapellen und Brauchtumsgruppen aus den jeweiligen Regionen. Bis 18 Uhr ist der Eintritt zum Wiener Wiesn-Fest gratis, Montag und Dienstag gibt es jeweils ganztägig freien Eintritt.

Ab 18.30 Uhr steigt in den Festzelten die Wiesn-Fest-Party mit jeder Menge Live-Musik. Die Partytickets kosten 39 € pro Person bei Buchung eines Tisches bzw. 44 € pro Person für ein Einzelticket. Die Tickets können im Vorverkauf oder vor Ort erworben werden. Bereits zum zweiten Mal findet am 3. Oktober im Wojnar-Zelt das Rosa Wiener Wiesn-Fest für die schwule und lesbische Community statt. Neu ist heuer das Trachten-Clubbing am 28. September (Eintritt 10 €).

Neben den drei Festzelten gibt es im Wiesndorf gratis Unterhaltung für alle: bei der Open-Air-Festbühne, in der ORF Almhütte, im Winzer-Stadl für Weinliebhaber, am Heuboden und in einer weiteren Almhütte.

Wiener Wiesn-Fest - 25.9.-12.10.2014
Mo-Sa 11.30-24 Uhr, So 11.30-19.30 Uhr
Detailliertes Musikprogramm: www.wienerwiesnfest.at
Tickets: www.wien-ticket.at

 

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.