November 2015

„Wir arbeiten TÄGLICH - für IHREN KOMFORT…!“

Herr Dauti im Hotel Austria Wien

Seit Mitte September haben wir ein neuen EXPERTEN in unserem Team   -   Herrn Naser DAUTI!
Vielleicht haben Sie ihn ja sogar schon irgendwo bei uns gesehen? Er ist unser „Mann in WEISS!“

Herr DAUTI ist EXPERTE für Malen, Anstreichen, Tapezieren, Bodenlegen, und, und, und….

Er ist 1991 vom Kosovo nach Wien gekommen und ist stolzer Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Wenn in Ihrem Zimmer ein Möbelstück gerade ganz besonders GLÄNZT, oder Sie sich in Ihrem Zimmer gerade „fast wie zu Hause“ fühlen, dann war  vielleicht gerade unser „Mann in WEISS“ – für SIE – dort am Werk!

 

 

„LEBENSLANG – LERNEN…….!“

Weiterbildung für das Hotel Austria Team

Unsere Damen von der Etage, Service und Küche besuchen seit einigen Wochen einen SPRACH-Kurs in DEUTSCH in unserem Haus!
Die Organisation WAFF/BFI, ermöglicht Weiterbildungen DIREKT bei uns!

Nach 6 Wochen Kursdauer ist dann ein ENGLISCH-Sprachkurs, und danach noch  EDV / Computer -Kurs geplant!

„lifelong learning“ – ist zwischendurch auch bei UNSEREM Team ein aktuelles Thema!

 

 

„Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im November 2015“

Veranstaltungsübersicht für den November

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?

Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmarktzeit in Wien

Von Mitte November bis Weihnachten verwandeln sich die schönsten Plätze in Wien in zauberhafte Weihnachtsmärkte. Beim Duft von Weihnachtsbäckerei und heißem Punsch kommt vorweihnachtliche Stimmung auf.

Beim traditionellen Wiener Adventzauber wird der Rathausplatz zu einem leuchtenden Märchenland. Die rund 150 Verkaufsstände am Christkindlmarkt bieten Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck, Süßigkeiten und wärmende Getränke an. Die Bäume des umgebenden Rathausparks sind festlich dekoriert und erstrahlen in einem Lichtermeer. Für Kinder gibt es hier besonders viele Angebote, wie etwa ein Ringelspiel und Bastelspaß in Christkindls Werkstatt.

Nicht weit davon entfernt ist das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz,zwischen dem Kunsthistorischen und dem Naturhistorischen Museum. Hier stehen zur Adventszeit rund 70 Stände mit traditionellem Kunsthandwerk und originellen Geschenksideen, am 27. Dezember wird das Weihnachtsdorf vom Silvesterdorf abgelöst. Auch das romantische Weihnachtsdorf im Alten AKH ist ein beliebter Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit, vor allem für jüngeres Publikum. Inmitten des Weihnachtsdorfes stehen zwei Eisstockbahnen zur Verfügung.

Der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung in der Innenstadt ist der Tradition verpflichtet. Schon 1772 hat hier ein Christkindlmarkt stattgefunden, heute gibt es dort Handwerkskunst, Glasdekorationen, traditionelle Krippen und Keramik zu kaufen. Ab 16 Uhr ertönt auf dem Platz feierliche Adventmusik. Ein paar Schritte weiter gibt es beim Adventmarkt Am Hof ebenfalls hochwertiges Kunsthandwerk zu kaufen.

Der Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn bietet Romantik vor imperialer Kulisse und verwandelt sich nach Weihnachten in einen Neujahrsmarkt. Der stimmungsvolle Markt bietet traditionelles Handwerk, handgefertigte Weihnachtsdekoration, weihnachtliche Konzerte und ein umfangreiches Kinderprogramm inklusive Weihnachtswerkstatt. Eine beeindruckende Barockkulisse hat das Weihnachtsdorf beim Schloss Belvedere. Der einzigartige Schlosspark bietet Platz für einen beschaulichen Weihnachtsmarkt.

Beim Art Advent am Karlsplatz wird neben einem vielfältigen Kinderprogramm vor allem Kunsthandwerk zum Kauf angeboten. Für Abwechslung sorgen außerdem Kunstinstallationen, Live-Bands und Straßentheater. Beim Weihnachtsmarkt am Spittelberg in den idyllischen kleinen Gässchen sind ebenfalls viele Stände mit Kunsthandwerk vertreten, aber auch zahlreiche mit kulinarischen Geschenksideen. Hier gibt es heuer erstmals ein Weihnachtspostamt mit eigener Spittelberg-Weihnachtsbriefmarke.

Unterhaltung steht beim Wintermarkt am Riesenradplatz im Vordergrund. Bis 6. Jänner gibt es hier Kindererlebnisfahrten, musikalische Live-Acts und ein lustiges Showprogramm. Besinnlichkeit und Tradition stehen beim Weihnachtsmarkt am Stephansplatz im Vordergrund, die 26 Stände haben hochwertige Produkte aus Österreich im Angebot.

Wiener Adventzauber und Christkindlmarkt
13.11.-26.12.2015
, täglich 10-22 Uhr, 24.12. 10-16 Uhr
Rathausplatz, 1010 Wien, www.christkindlmarkt.at

Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz
18.11.-26.12.2015, So-Do 11-21.30 Uhr, Fr & Sa 11-22 Uhr, 24.12. 11-16 Uhr 25.+26.12. 11-19.30 Uhr
Silvesterdorf 27.-31.12.2015, 11-19.30 Uhr, 31.12. 11-2 Uhr
Maria Theresien-Platz, 1010 Wien, www.weihnachtsdorf.at

Weihnachtsdorf Schloss Belvedere
20.11.-23.12.2015, Mo-Fr 11-21 Uhr, Sa, So & Ftg 10-21 Uhr
Prinz-Eugen-Straße 27, 1030 Wien, www.weihnachtsdorf.at

Weihnachtsdorf Altes AKH
14.11.-23.12.2015, Mo-Fr 11-21 Uhr, Sa, So, Ftg 10-21 Uhr
Alserstraße/Spitalgasse, Hof 1, 1090 Wien, www.weihnachtsdorf.at

Altwiener Christkindlmarkt
20.11.-23.12.2015, täglich 10-21 Uhr 
Freyung, 1010 Wien, www.altwiener-markt.at

Adventmarkt Am Hof
13.11.-23.12.2015, Mo-Do 11-21, Fr-So 10-21 Uhr, Gastro bis 22 Uhr 
Am Hof, 1010 Wien, www.weihnachtsmarkt-hof.at

Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloss Schönbrunn
21.11.-26.12.2015, täglich 10-21 Uhr, 24.12. 10-16, 25.-26.12. 10-18 Uhr 
Neujahrsmarkt 27.12.2015-3.1.2016, täglich 10-18 Uhr
Schloss Schönbrunn, 1130 Wien, www.weihnachtsmarkt.co.at

Art Advent - Kunst & Handwerk am Karlsplatz
20.11.-23.12.2015, täglich 12-20 Uhr, Gastro bis 21 Uhr 
Karlsplatz, 1010 Wien, www.artadvent.at

Weihnachtsmarkt am Spittelberg
13.11.-23.12.2015, Mo-Do 14-21, Fr 14-21.30 Uhr, Sa 10-21.30, So & Ftg 10-21 Uhr 
Spittelberggasse, Schrankgasse, Gutenberggasse, 1070 Wien, www.spittelberg.at

Wintermarkt am Riesenradplatz
21.11.2015-6.1.2016, Mo-Fr 12-22 Uhr, Sa, So & Ftg 11-22 Uhr
24.12. 12-16 Uhr, 31.12. 12-2 Uhr, Handel jeweils bis 21 Uhr
Riesenradplatz, 1020 Wien, www.wintermarkt.at/wintermarkt

Weihnachtsmarkt am Stephansplatz
13.11.-26.12.2015, Täglich 11-21 Uhr, 24.12. 11-16 Uhr, 25.-26.12. 11-19 Uhr Stephansplatz/Richtung Churhausgasse, 1010 Wien, www.weihnachtsmarkt-stephansplatz.at

Winter im MQ

Winter im MuseumsQuartier in Wien

Ab 5. November geht es im MuseumsQuartier selbst an den kältesten Wintertagen heiß her. Dafür sorgen spezielle Punsch-Kreationen in den Eispavillons, eine Eisstockbahn sowie ein abwechslungsreiches Programm mit DJ-Sounds und allerlei Action.

Das MuseumsQuartier in Wien ist nicht nur im Sommer ein beliebter Treffpunkt. Beim "Winter im MQ" wird der Innenhof in eine stimmungsvolle Winter-Location umgestaltet. Zum Aufwärmen werden in den sechs Eispavillons ausgefallene Punsch-Spezialitäten ausgeschenkt. Zusätzlich rücken Videoprojektionen an den Fassaden das MQ in ein ganz besonderes Licht.

DJs sorgen beim "Winter im MQ" mit einem abwechslungsreichen Musik-Mix für wärmende Sounds. Großer Andrang herrscht jedes Jahr bei der beliebten Eisstockbahn. Im Wasserbecken des MuseumsQuartiers wird das "Winter Race" ausgetragen - mit ferngesteuerten Autos.

Der "Winter im MQ" wird am 5. November um 17 Uhr mit einem Konzert von Olympique und Yasmo + die Klangkantine eröffnet. Am 2.12. um 19 Uhr gibt es einen Live-Act von dunkelbunt. Wer auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, kann von 27. bis 29.11. beim WeihnachtsQuartier stöbern: Designer bieten Interieur, Keramik, Glas, Mode und Schmuck zum Verkauf an.

Winter im MQ, 6.11.-23.12.2015
Mo-Fr 16-23 Uhr, Sa & So 14-23 Uhr, Eintritt frei
www.mqw.at

WeihnachtsQuartier, 27.-29.11.2015
Ovalhalle, Arena21, Quartier21 im MQ, Fr 14-20, Sa 10-20, So 10-19 Uhr
Eintritt frei
www.weihnachtsquartier.at

Romantik in der Albertina

Welten der Romantik in der Albertina in Wien

Die Romantik war eine Geisteshaltung und Kunstrichtung, die bis heute nichts an Faszination eingebüßt hat. Die Albertina zeigt deshalb bedeutende Werke aus dieser Zeit.

Die Romantik prägte das Kunstschaffen während des gesamten 19. Jahrhunderts - auch in Österreich. In der Ausstellung "Welten der Romantik" werden zwei Themenschwerpunkte ins Zentrum gerückt: einerseits die Gegenüberstellung von nordisch-protestantischer und katholischer Romantik, andererseits die Fokussierung auf den Beitrag Wiens und Österreichs. An der Wiener Akademie formierte sich damals nämlich eine Bewegung, die sich gegen den akademischen Lehrbetrieb stellte und sich "Lukasbrüder" bzw. später in Rom "Nazarener" nannte.

Rund 170 Werke aus der eigenen Sammlung der Albertina und aus dem Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste sowie internationale Leihgaben sind zu sehen. Die Bilder bekannter Künstler wie Caspar David Friedrich, Francisco de Goya, Moritz von Schwind, Joseph von Führich und Julius Schnorr geben einen hervorragenden Überblick über diese herausragende Kunstepoche. - Natur, die Verklärung der Vergangenheit mit besonderem Fokus auf die katholisch-romantische Erfindung des Habsburg-Mythos, Landschaft als Daseinsmetapher sowie das romantische Freundschaftsbild waren wichtige Themen.

Welten der Romantik, 13.11.2015-21.2.2016,
www.albertina.at

Frauen in der Psychoanalyse

Frauen in der Psychoanalyse im Freud Museum Wien

Die Ausstellung zeigt den maßgeblichen Einfluss von Frauen auf das Werk Sigmund Freuds und auf die Psychoanalyse.

"Das ist das starke Geschlecht" soll die Frauenrechtlerin und Publizistin Emma Eckstein einst zu Freud gesagt haben. Sie sowie weitere Frauen wie Marie Bonaparte, Helene Deutsch, Anna Freud, Lou Andreas-Salomé und Sabine Spielrein lieferten als Patientinnen von Freud die Grundlage für seine Entdeckung des Unbewussten. Gemeinsam mit ihnen entwickelte er auch die "Redekur". In der Ausstellung im Sigmund Freud Museum werden die beeindruckenden Lebensläufe und Werke dieser unterschiedlichen Persönlichkeiten ebenso thematisiert wie Freuds theoretisches Schaffen aus feministischer Perspektive.

Die Protagonistinnen der Schau sorgten nicht nur für zentrale Beiträge zur psychoanalytischen Theorie-Entwicklung, sondern inspirierten auch Freuds Arbeiten oder nahmen diese sogar vorweg. Auch ihre Beteiligung an der internationalen Verbreitung sowie weltweiten Institutionalisierung der Psychoanalyse ist unbestritten: Spielrein in der Schweiz und in Russland, Andreas-Salomé in Deutschland, Bonaparte in Frankreich, Deutsch in den USA und Freud in England.

"Das ist das starke Geschlecht." Frauen in der Psychoanalyse, 16.10.2015-12.6.2016
www.freud-museum.at

Wien Modern

28. Festival Wien Modern

Das Festival für Musik der Gegenwart steht 2015 im Zeichen von Pop.Song.Voice. Rund 50 Veranstaltungen an 16 Spielorten finden von 5. bis 28. November statt.

Seit 28 Jahren findet eines der wichtigsten Festivals für zeitgenössische Musik in Wien statt: Wien Modern, gegründet von Claudio Abbado.

Die Festival-Eröffnung am 5. November im Wiener Konzerthaus ist Pierre Boulez gewidmet, einem Großmeister der Neuen Musik. Anlässlich seines 90. Geburtstages spielt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter der musikalischen Leitung von Cornelius Meister Boulez‘ Pli selon pli, eine Meilensteinkomposition des 20. Jahrhunderts. Weitere Orchesterkonzerte gestalten die Wiener Symphoniker und das Klangforum Wien mit Werken u. a. von HK Gruber und Johannes Maria Staud.

Wien Modern setzt sich dieses Jahr auch mit den Berührungspunkten von zeitgenössischer Musik und Popkultur auseinander. So kommen von Pop-Hits ausgehende Kompositionen von Electric Indigo (Bild), Pia Palme und Jorge Sánchez-Chiong im Wiener Konzerthaus zur Uraufführung.

Das Black Page Orchestra lotet im Porgy & Bess den Grenzbereich zwischen komponierter Musik, multimedialer Komposition, Video und Elektronik aus. Das Ensemble Platypus inszeniert einen Abend im Fluc – es darf getanzt werden.

Eva Reiter beleuchtet mit ihrer Uraufführung "The Lichtenberg Figures" im MuTh den Facettenreichtum der menschlichen Stimme. Die Sänger Georg Nigl, Angelika Luz, David Moss und Christian Zehnder befassen sich mit der Gattung Lied im 20. und 21. Jahrhundert. Olga Neuwirths "Hommage à Klaus Nomi" im Musikverein stellt Stimme und Pop ins Zentrum, präsentiert vom britischen Countertenor Andrew Watts und dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien.

Das Grande Finale von Wien Modern ist eine rauschende Party: die Rave Night Vienna, eine wilde Mischung aus Techno, Film, Musik, Licht und Nebel.

28. Festival Wien Modern, 5.-28.11.2015
16 Wiener Spielorte, Programm, Infos, Tickets: www.wienmodern.at

Voice Mania

Voice Mania in Wien

Stimmkunst at its best – das zeigt Voice Mania, das internationale Konzert-Festival der Vokal-Akrobatik von 6. November bis 6. Dezember 2015. 40 Solisten und Gruppen aus 19 Ländern geben 21 Vorstellungen. Es wird gegroovt, geträllert, gepfiffen, gejodelt, gerockt, geklatscht, geschnippt, geschnalzt und geblödelt – und natürlich gesungen.

Als Auftakt zu Voice Mania findet am 6. November "Balcanto" statt. Bei freiem Eintritt singen, schmettern und swingen hochkarätige Künstler in einem Potpourri von Pop bis Klassik von Haus-Balkonen und Kirchen-Emporen sowie den Ringstraßen-Galerien in der Wiener Innenstadt herab. Dazu gibt es A-Cappella to go: Vokalisten begleiten Musikfreunde in der Kärntner Straße auf Wunsch singend und mit viel Spaß ein Stück des Weges.

Kult-Ensembles wie Maybebop (D, mit neuem Programm!), basta (D), Rock4 (NL, Bild oben) und iNtrmzzo (NL) versammeln ihre Fans im MuTh. Neue Voice-Mania-Teilnehmer wie Cap Pela (E), Tuuletar (FIN) und The Soul of Gospel (A) sowie Wunderstimme Theo Bleckmann (USA) berühren und verführen hitverdächtig, exotisch, temperament- und humorvoll im Theater am Spittelberg, im Metropol und in der Reformierten Stadtkirche. Dass auch die heimische Szene boomt, beweist ein Österreich-Schwerpunkt.

Zu Specials wie "Die Lange Nacht des A Cappella", Kinderprogramm und der "A Cappella Open Mic Casting Show" kommt heuer die Premiere von "Voice Mania Short Cuts" – ein Abend mit Vokalartistik, Beatboxing, Freestyle-Session und Body-Akrobatik.

Voice Mania 2015, 6.11. - 6.12.2015
verschiedene Spielstätten, Tickets & Infos: www.voicemania.at

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.