Winter 2016

„Unser Christkind hat sich für Grün entschieden!“

Neue Vorhänge im Hotel Austria Frühstücksraum

Wie in unserem letzten Gästebrief bereits angekündigt, ist dieses Jahr das Christkind schon etwas früher gekommen und hat unseren Frühstücksraum etwas umgestaltet. 

Die Vorhänge strahlen jetzt in einem warmen, freundlichen Grünton und geben mit dem ganz besonderen Design dem Raum eine ganz neue Note. Bald folgen auch sämtliche Stühle in einem eleganten grünen Streifendesign.

„Unser spezielles BALLFRÜHSTÜCK nach einer langen Walzernacht!“

Ballfrühstück im Hotel Austria Wien

Bis Mitte Februar gibt es in der „Walzerstadt“ Wien ja unzählige rauschende Bälle!

Vielleicht schwingen auch Sie bei einem oder mehreren Bällen das Tanzbein mit, oder genießen diese unvergessliche Atmosphäre von der Loge aus oder beim Flanieren!

Wenn Sie sich dann am nächsten Tag in Ruhe ausschlafen möchten, haben wir für Sie ein ganz besonderes Angebot! Bestellen Sie am Vorabend unser spezielles Ballfrühstück mit ausgesuchten Köstlichkeiten, Lachs und einem Glas Sekt – wir servieren es Ihnen jederzeit bis 11.00 Uhr (ohne Zusatzkosten) auf Ihr Zimmer. Sie schwelgen weiter in Erinnerungen und wir verwöhnen Sie gerne!

„WER - hat diesmal die 3 Wochenendaufenthalte für jeweils 2 Personen GEWONNEN?“

Gästefragebogen im Hotel Austria - Wien

Über 2500 Gästefragebögen haben Sie im Jahr 2015 ganz detailliert ausgefüllt und uns damit Ihre unzähligen Bewertungen und Ihren großartigen Kommentaren mitgeteilt!

Als „Dankeschön“ haben wir 3 Gewinner für einen Wochenendaufenthalt für 2 Personen gezogen.

Wir gratulieren den diesjährigen Preisträgern ganz herzlich:

Frau F. aus England,

Familie R. aus Deutschland und

Familie C. aus den USA.

„Das Hotel AUSTRIA Team FEIERT!“

Weihnachtsfeier 2015 des Hotel Austria Teams

Nach getaner Arbeit auf der Etage, beim Frühstücksservice und an der Rezeption wurde auch heuer wieder - wenige Tage vor Weihnachten - fleißig gefönt, toupiert, Make-up aufgetragen usw. Unser Team hat gefeiert und einen wunderschönen gemeinsamen Abend verbracht. Im einzigartigen Ambiente des Spiegelzeltes des Palazzo wurde ein erlesenes 4-Gänge Menü serviert. Zusammen mit den vielen artistischen und komödiantischen Einlagen wird dieser Abend noch lange für alle unvergesslich bleiben.

„Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im Winter 2016“

Veranstaltungsübersicht für den Winter 2016

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?

Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu …. 

Wiener Eistraum

Riesen-Eislaufplatz am Wiener Rathausplatz

Vom 21. Jänner bis 6. März 2016 verwandelt sich der Rathausplatz in eine riesige Eisfläche und wird zum Paradies für Schlittschuhfans jeden Alters.

Die traumhaft beleuchtete Fassade des Rathauses bildet die märchenhafte Kulisse für den Wiener Eistraum. Eine 8.000 m² große Eislandschaft bereitet kleinen und großen Schlittschuhfans ein unterhaltsames Wintervergnügen. Sowohl Familien als auch sportliche Besucher, die nach Action auf dem Eis suchen, kommen hier auf ihre Kosten. Täglich können von 9 bis 22 Uhr fetzig-wilde oder schwungvoll-elegante Schleifen zu bekannten Musik-Hits sowie zu manchen Walzerklängen gedreht werden.

Durch den romantisch beleuchteten Rathauspark schlängelt sich ein zauberhafter Eispfad, der mit seinen unzähligen Wegführungen sowohl Anfänger als auch Profis begeistert. Für die ganz kleinen Eisläufer gibt es Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr eine gratis Übungsfläche. Diese verwandelt sich ab 17 Uhr in acht Eisstockbahnen, wo sportliche Eisstockschützen ihr Können beweisen dürfen.

An verschiedenen Ständen im Freien sowie in der beliebten Almhütte mit Terrasse verwöhnen Gastronomen die Gäste mit regionalen und biologischen Köstlichkeiten. Selbstverständlich gibt's beim Wiener Eistraum auch Wärmendes - von duftendem Bio-Punsch bis zum Tee. 2.000 Paar mit Warmluft vorgewärmte Schlittschuhe können an Ort und Stelle ausgeliehen werden, für nicht benötigte Kleidungsstücke und Schuhe stehen Schließfächer bereit. Am Eröffnungsabend (21. Jänner) sind die Besucher ab 19 Uhr zum Gratis-Eislaufen auf den Wiener Rathausplatz eingeladen.

Wiener Eistraum, 21.1.-6.3.2016, Täglich 9-22 Uhr
25 % Ermäßigung mit der Wien-Karte
Eisstockschießen Mo-Fr 17-22 Uhr:
Online-Reservierung nötig, Infos unter www.wienereistraum.com

Auf in die Ballsaison

Wiener Ballsaison 2016

Mehr als 450 Bälle finden jedes Jahr in Wien statt. Im Jänner und Februar feiert die Stadt des Walzers ausgelassen den Fasching. Aktuelle Klänge ergänzen dabei den Dreivierteltakt und bieten Tanzvergnügen für jeden Geschmack.

Die Wiener Ballsaison hat ihren Höhepunkt im Jänner und Februar. Die alte Tradition der Faschingsbälle lebt auch heute noch in der Stadt weiter. Getanzt wird zu Walzerklängen im Dreivierteltakt, in Nebenräumen schwingt man das Tanzbein zur Abwechslung auch zu Discobeats.

Den Auftakt in die Ballsaison macht der Wiener Rotkreuz Ball im Rathaus (20.11.2015). Zu Silvester wird beim Hofburg Silvesterball in prächtigem Ambiente ins neue Jahr getanzt. In der Hofburg finden auch zahlreiche weitere renommierte Ballveranstaltungen statt: etwa der Jägerball (25.1.2016), der Ärzteball (30.1.2016) und der Juristenball (6.2.2016).

Als besonders stimmungsvoll gilt der Kaffeesiederball (5.2.2016). Er lockt jedes Jahr rund 5.000 Besucher in die Wiener Hofburg und die Redoutensäle. Viele der Gäste lassen die Nacht im Café Landtmann ausklingen, wohin sie stilecht ein Fiaker-Shuttle bringt.

Längst legendär ist der Opernball (4.2.2016) in der Wiener Staatsoper. An diesem Tag gibt es die einzigartige Gelegenheit, das berühmte Opernhaus an der Ringstraße nicht nur von den Zuschauerrängen aus zu sehen, sondern es inmitten vieler Stars aus der Musikwelt sozusagen "backstage" zu erleben.

In den Wiener Musikverein laden die Wiener Philharmoniker (21.1.2016) zu ihrem Ball. An den Instrumenten sind die Musiker des weltberühmten Orchesters bei dieser Veranstaltung allerdings nur bei der Eröffnung zu finden. Schließlich wollen auch die Wiener Philharmoniker einmal das Tanzbein schwingen.

Der süßeste Ball ist der Bonbon Ball (5.2.2016) im Wiener Konzerthaus. Der Ball ist bekannt für seine lustige, informelle Stimmung. Einst feierten die Gebrüder Strauss im Kursalon Wien ihre größten Erfolge, jetzt wird dort beim Johann Strauss Ball zu Walzerklängen getanzt (13.2.2016).

Am 16.1.2016 feiert im Kursalon Wien der Ball der Wiener Sängerknaben Premiere. Bei dem Ball spielt Musik die Hauptrolle, neben zahlreichen Kurzauftritten von Künstlern treten natürlich auch die Wiener Sängerknaben auf.

Beim Blumenball (15.1.2016) verwandelt sich das Rathaus in ein einziges Blumenmeer. Ebenfalls im Rathaus findet der Wiener Ball der Wissenschaften statt (30.1.2016), der die gesamte Wiener Forschungs- und Hochschullandschaft in seiner Vielfalt, Internationalität und Exzellenz repräsentiert.

Yoda und Darth Vader erobern Wien

Star Wars zu Gast in Wien

Eine außergewöhnliche Ausstellung gastiert in Wien: "Star Wars Identities" entführt in das Universum von George Lucas' Filmhits.

Mehr als 4,3 Milliarden Dollar haben die sechs Star-Wars-Filme seit 1977 weltweit eingespielt. Rechtzeitig zum Filmstart von "Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" am 17. Dezember startet die Ausstellung "Star Wars Identities" im MAK. Gezeigt werden rund 200 Exponate aus dem Lucas Museum of Narrative Art in Chicago: Originalobjekte sowohl aus der Klassischen Trilogie (1977-1983), der Prequel-Trilogie (1999-2005) bis hin zu dem Animationsfilm "Star Wars: The Clone Wars" (2008) und der gleichnamigen TV-Serie. Requisiten, Modelle, Kostüme und Kunstwerke wechseln einander mit lebensgroßen Modellen der Lieblingsfiguren - von Darth Vader über R2-D2 bis Yoda - und Objekten in Originalgröße ab. Kurze Making-Of-Filme liefern Hintergrundinformationen zu den Star-Wars-Figuren und ihrer Entwicklung.

Als besonderes Highlight trumpft die Ausstellung auch mit Objekten aus dem neuesten Star-Wars-Film "Das Erwachen der Macht" auf. Ein Stormtrooper-Kostüm der Ersten Ordnung, der bereits zum Publikumsliebling avancierte BB-8 Droid und ein Rebellen X-Wing Kampfpiloten-Helm werden zum ersten Mal in Wien gezeigt.

"Star Wars Identities" ist aber nicht nur eine Ausstellung über die legendäre Sternensaga, sondern auch eine Studie über Identität. Ein Expertenteam aus Psychologen, Biochemikern, Genetikern und Neuropsychologen hat die Schau in drei Themengebiete aufgeteilt: Ursprung, Einflüsse und Entscheidungen. Innerhalb dieser drei Themengebiete untersucht die Ausstellung zehn Komponenten von Identität. Mithilfe ausgeklügelter Ausstellungstechnologie erstellen die Besucher dann ihre eigene Star-Wars-Persönlichkeit, in dem sie Elemente ihrer eigenen Identität mit fiktionalen Elementen aufladen.

Möge die Macht mit euch sein!

STAR WARS Identities: Die Ausstellung, 18.12.2015-16.4.2016
www.starwarsidentities.at

Universaltalent Josef Frank

Josef Frank Ausstellung im MAK

Eine großangelegte Ausstellung im MAK widmet sich einem der Masterminds der Wiener Moderne.

"Man kann alles verwenden, was man verwenden kann", proklamierte Josef Frank (1885-1967), einer der bedeutendsten Architekten und angewandten Künstler der Moderne. Die Ausstellung "Josef Frank: Against Design" gibt einen umfassenden Überblick über dessen vielschichtiges Werk und taucht in Franks komplexe gedankliche und schöpferische Strategien ein. Frank war als Designer hochproduktiv, entwarf eine Fülle von Möbeln und Textilien und war vor allem ein maßgeblicher Architekt der Moderne, der sich mit allen - auch sozialpolitischen - Themen des Bauens und Wohnens auseinandersetzte. 1932 wurde unter seiner Leitung die berühmte Wiener Werkbundsiedlung errichtet.

Er legte auch großen Wert auf Innenausstattung: Etwa 70 Wohnungseinrichtungen von Josef Frank sind bekannt. Anlässlich der Ausstellung ist es dem MAK sogar gelungen, fast den gesamten noch existierenden Bestand aus Franks erstem Interieur - der 1910 entstandenen Wohnung Tedesko in Wien - zu erwerben. 1933 emigrierte Frank nach Schweden, wo er als Designer für das Möbel- und Einrichtungshaus "Svenskt Tenn" arbeitete und das schwedische Design der Nachkriegszeit prägte. Franks Werkgruppen werden in "Against Design" weitgehend im Original gezeigt und durch zeitgenössische Fotografien und Architekturmodelle ergänzt.

Josef Frank: Against Design, 16.12.2015-3.4.2016
www.mak.at 

Holiday on Ice: Passion

Holiday on Ice Show - Passion in Wien

Von 13. bis 24. Jänner bringt die diesjährige Holiday-on-Ice-Show "Passion" Leidenschaft und Glamour auf die spiegelglatte Bühne in der Wiener Stadthalle. "Passion" gewährt einen exklusiven Blick in das aufregende Leben der Eiskunstläufer.

Die neue Show beschreibt den beharrlichen Weg der Ausnahmetalente auf dem Eis, von ihrem Training bis zu euphorischen Momenten im Scheinwerferlicht. Ein Weg, den auch Annette Dytrt gegangen ist - die erfolgreiche deutsche Eiskunstläuferin ist der neue Star bei Holiday on Ice und begeistert das Publikum.

Die ausdrucksstarke Darbietung der Läufer lässt die Zuschauer deren facettenreichen Werdegang vom jungen Eislauftalent bis zum Olympia-Teilnehmer authentisch mitfühlen. Ein besonderes Highlight der Show ist die Band Vintage Vegas mit Giovanni Zarrella, die mit ihrer Musikrichtung "Swop", also Swing meets Pop, begeistert. Mit Vintage Vegas und Annette Dytrt präsentieren sich live in jeder Vorstellung Ausnahmetalente, die mit ihrer Leidenschaft zur Musik und ihrer Liebe zum Eiskunstlauf Jung und Alt gleichermaßen verzaubern.

Verbunden mit dem beliebten Mix aus traditionellen Elementen und atemberaubenden Special Acts, faszinierenden Kostümen, verführerischer Musik und modernster Technik bringt Holiday on Ice mit "Passion" eine neue fulminante Show in die Wiener Stadthalle.

Holiday on Ice / Passion, 13.-24.1.2016
Tickets: www.wien-ticket.at

Das Festival Alter Musik

Festival Alter Musik in Wien

Das Festival Alter Musik im Jänner 2016 steht unter dem Motto "Apokalypsen". Die musikalischen Assoziationen kommen von den weltbesten Originalklang-Ensembles – von 16. bis 24. Jänner 2016 im Wiener Konzerthaus.

Alte Musik, auf historischen Instrumenten in hochkompetenter Umsetzung gespielt, boomt. So ist das Festival Resonanzen seit Jahren ein Dauerbrenner. Das Beste vom Besten, was die Alte-Musik-Szene derzeit zu bieten hat, ist auch 2016 wieder im Wiener Konzerthaus versammelt.

Zum Eröffnungskonzert am 16. Jänner reisen das Concerto Copenhagen, der Nederlands Kamerkoor und eine sechsköpfige Solistenschar an, im Gepäck ist Händels Oratorium Israel in Egypt. Es folgen in den nächsten acht Tagen unter anderem das Prager Collegium 1704 mit Telemanns Donnerode, das Huelgas Ensemble mit Kompositionen rund um die Bartholomäusnacht und die charismatische Sängerin und Harfinistin Patrizia Bove (Bild) mit ihrem Ensemble Micrologus.

Nicht fehlen darf bei den Resonanzen das beliebte Essenskonzert: Die Austrian Baroque Company präsentiert am 22. Jänner ihr Programm Der Griff nach dem Goldenen Apfel, danach gibt es im Foyer und in der Resonanzen-Lounge kulinarische Köstlichkeiten.

Schon traditionell ist die begleitende Ausstellung "Historischer Instrumentenbau" im Foyer und in mehreren Sälen des Konzerthauses am ersten Wochenende der Resonanzen. Vor und nach den Hauptkonzerten gibt es an den meisten Tagen ein "Vorspiel" und "Nachspiel". Darunter fallen Filme wie Pompej – Der letzte Tag, Spezialkonzerte und ein Barocktanzkurs.

Resonanzen 2016: Apokalypsen, 16.-24.1.2016
www.konzerthaus.at 

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.