Juni 2014

„NEUE FENSTER – in unserem Innenhof!“

Eigentlich – wollten wir Ihnen von unseren DREI-fach verglasten, thermo- und schall-isolierten und strahlend weißen NEUEN Fenstern in unserem Innenhof erzählen!

Öffnen SIE Ihre Fenster im Sommer lieber GANZ, doch nur HALB, oder sogar nur GEKIPPT?  Mit unseren „NEUEN“ geht alles jetzt spielend einfach!

Sogar die SONNE schickt jetzt ein noch strahlenderes „Lächeln“ durch diese wunderschönen Fenster!

So ganz nebenbei ist auch noch die gesamte Innenhof-Fassade neu verputzt und neu gestrichen worden ….!

 

 

„UNSERE GÄSTE - sind die BESTEN!“

DAS ALLES  -  wäre nicht OHNE das Verständnis und die
Geduld unserer Gäste gegangen!

(Fast) alle Arbeiter haben ja (fast) nur „auf Zehenspitzen“ ihre Werkzeuge verwendet, (fast) nur „im Flüsterton“  miteinander gesprochen und (fast) keinen Schmutz und Staub hinterlassen….

Alle Arbeiter haben sich ja WIRKLICH  sehr bemüht…!

Aber  -   „die GRÖSSTEN“ und „die BESTEN“ waren UNSERE GÄSTE  während dieser Zeit!!!

OHNE Ihr großzügiges Verständnis und ohne die vielen positiven Kommentare, wäre manches nicht so „leicht“  abgelaufen…

Nochmals „DANKESCHÖN“ dafür, an „die BESTEN“ Gäste!

 

 

„UNSERE TERRASSE - erstrahlt im NEUEN „Schmuck“…!

leuchtende, bunte Blumen und schattenspendender Kirschlorbeer …

-    neue Terrassen-Tische, bequeme Stühle und farbenfrohe Sitz-Polster

-    große Sonnenschirme und komfortable Liegestühle
 
-    WANN genießen SIE eine Tasse Kaffee oder ein Glas Wein in unserem ruhigen Innenhof  …?

 

 

"Aktuelle VERANSTALTUNGEN im Wien im Juni 2014"

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….

 

 

Meisterhafte Zeichnungen

Ein großer Schatz des Leopold Museums sind seine Arbeiten auf Papier. 100 Meisterzeichnungen stehen ab Mai im Mittelpunkt einer Ausstellung.

Rund 3.400 Arbeiten auf Papier besitzt das Leopold Museum, vor allem Aquarelle und Zeichnungen. Die Ausstellung "Linie und Form" zeigt 100 herausragende Beispiele meisterhafter Zeichenkunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit Egon Schiele, Gustav Klimt und Alfred Kubin sind die besten Zeichner ihrer Zeit vertreten.

Weitere Schwerpunkte der Schau bilden Arbeiten von Künstlern, deren zeichnerisches Können oft im Schatten ihres malerischen Werks steht, wie etwa Albin Egger-Lienz, Hans Böhler und Anton Kolig, sowie Entwurfszeichnungen für die Wiener Werkstätte.

Linie und Form. 100 Meisterzeichnungen aus der Sammlung Leopold
23.5.-27.10.2014
www.leopoldmuseum.org

 

 

Donauinselfest

Das größte Open-Air-Event Europas zieht jährlich rund 3 Millionen Besucher auf die Wiener Donauinsel. Von 27. bis 29. Juni gibt es Kabarett, Gastronomie, Sport, Kinderprogramm und natürlich zahlreiche Popkonzerte. Zu den Stars gehören in diesem Jahr Macy Gray, The Commodores und Count Basic - freier Eintritt!

Am letzten Juni-Wochenende wird die Wiener Donauinsel zum Mega-Partygelände. 2000 Künstler werden 600 Stunden lang Programm auf 11 Bühnen und 19 Themeninseln bieten. Für jedes Alter und jeden Geschmack gibt es Unterhaltung, und selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl durch zahlreiche Gastronomie-Stände gesorgt.

Zu den Top-Acts der 31. Ausgabe des Donauinselfestes gehören die Konzerte von R&B-Star Macy Gray, der Motown-Kultgruppe The Commodores und der österreichischen Band Count Basic. Weitere Auftritte gibt es von Kosheen, Genetikk, Bilderbuch oder I-Wolf & The Chainreactions. Auch Schlagerstar Nik P. ist dabei, und noch mehr österreichische Musik kommt von Stefanie Werger, Andy Lee Lang und Ernst Molden.

Zur Erfolgsgeschichte entwickelte sich die kleine Insel, die 2011 eigens für Sport-Aktivitäten zwischen U6-Brücke und Brigittenauer Brücke angelegt wurde. Heuer wird sie noch weiter ausgebaut, und Mutige können dort zum Beispiel aus 10 Metern Höhe auf ein riesiges Luftkissen springen. Auch eine Speedkletterwand ist vorhanden, auf der man schnellstmöglich 15 Meter nach oben klettern muss.

Neu ist auch eine 20 Meter lange Slackline, auf der man seinen Gleichgewichtssinn testen kann. Fortgeschrittene können im 10 Meter hohen Hochseilgarten auf einer Gesamtlänge von 40 Metern diverse Hindernisse überwinden.

27.-29.6.2014
Eintritt frei!
Infos und Programm: www.donauinselfest.at

 

 

Jazz Fest Wien

Ein Fixpunkt im jährlichen Festival-Reigen ist das Jazz Fest Wien. Hochkarätige Stars, wie Al Jarreau und Natalie Cole, treten in Top-Locations wie der Wiener Staatsoper auf. Reggae-Pionier Jimmy Cliff spielt Open Air - von 26. Juni bis 8. Juli.

Längst bietet das Jazz Fest Wien mehr als den namensgebenden coolen Sound. Auch Soul, Funk, Reggae oder Ethno-Klänge kann man genießen - und all das an Top-Spielorten.

In der Wiener Staatsoper gibt es ein Wiedersehen mit dem großartigen Vokalartisten Al Jarreau, der in vielen Genres daheim ist und regelmäßig das Publikum begeistert (3.7.). Ebenfalls im Haus am Ring tritt Sinead O'Connor auf, deren Weg vom Pop über Folk zu Worldmusic und Jazz verlief (5.7.). Zu Gast ist auch Natalie Cole, Tochter des berühmten Nat King Cole. Ihre musikalische Heimat liegt in Jazz und R & B (7.7.).

Ein mehrstündiges Open-Air-Konzert findet am Gelände der Wien Energie Fernwärme statt. Dort treten Legenden wie Reggae-Star Jimmy Cliff, die afrikanische Jazz-Funk-Band Osibisa und Latin-Sängerin Célia Mara auf (5.7.).

Ebenfalls im Freien sind die Konzerte im Rathaus-Arkadenhof mit dem Wiener Gitarristen Harri Stojka (7.7.), und Dr. John & The Nite Trippers feat. Sarah Morrow (8.7.).
Eine Reihe weiterer Musiker spielen in den Lokalen Jazzland, Porgy & Bess und Miles Smiles.

Im Rathaus-Arkadenhof kann man gratis den isländischen Pianisten Arni Karlsson und den slowakischen Gitarristen Andreas Varady hören (6.7.). Je drei weitere freie Konzerte gibt es am Rathausplatz (u.a. Christiana Uikiza, 6.7.) und auf der Summerstage (u.a. Clara Blume, 27.6.).

Jazz Fest Wien 2014, 26.6.-8.7.2014
diverse Spielstätten
Tel. +43-1-408 60 30
Tickets: www.viennajazz.org

 

 

Kubrick:Regie-Ass und Fotograf

Stanley Kubrick war nicht nur einer der wichtigsten Regisseure des 20. Jahrhunderts, sondern auch ein hervorragender Fotograf. Das Bank Austria Kunstforum zeigt nun seine Bilder.

"2001: A Space Odyssey", "The Shining" und "Eyes Wide Shut" sind mittlerweile Filmklassiker. Regie bei allen drei hat Stanley Kubrick (1928-1999) geführt. Was die wenigsten wissen: Kubrick hat ab Mitte der 1940er-Jahre im Auftrag der Zeitschrift "Look" über 300 Fotoessays produziert. 20 davon sind nun in der Ausstellung "Eyes Wide Open. Stanley Kubrick als Fotograf" im Bank Austria Kunstforum zu sehen.

Im Mittelpunkt seiner Fotoessays steht zumeist, wie auch später in seinen Filmen, ein außergewöhnliches, oft einsames menschliches Schicksal. Kubrick verbringt zum Beispiel einen Wettkampftag an der Seite des Boxers Rocky Graziano, besucht die aufstrebende Jungschauspielerin Betsy von Fürstenberg oder fotografiert einen riesigen Zirkus hinter den Kulissen. Kubricks Fotografien ermöglichen einen Rückschluss auf sein späteres filmisches Werk. Neben den Fotos werden auch Original-Ausgaben des "Look"-Magazins in der Ausstellung gezeigt.

Eyes Wide Open. Stanley Kubrick als Fotograf, 8.5.-13.7.2014
www.bankaustria-kunstforum.at

 

 

Cirque du Soleil - "Kooza"

Akrobatische Top-Leistungen verwoben mit feinen dramaturgischen Zwischentönen sind das Markenzeichen der kanadischen Truppe Cirque du Soleil. "Kooza" handelt von einer geheimnisvollen Box, aus der ein Magier merkwürdige Gestalten mit beeindruckenden Fähigkeiten zaubert. Noch bis 15. Juni 2014 in Wien.

Der Cirque du Soleil gastiert wieder in Wien. In der Show Kooza liegt der Fokus auf klassischen Zirkus-Zutaten, wie riskanter Trapezartistik, bizarren Schlangenmenschen, einem gefährlichen Todesrad und tolpatschigen Clowns.

Der Name der Show leitet sich aus dem Sanskrit ab - da bedeutet "Koza" Schatz oder Kiste. Eine rote Box steht auch im Zentrum des Geschehens. Sie wird dem "Unschuldigen" zugestellt, einem melancholischen Einzelgänger auf der Suche nach seinem Platz in der Welt. Aus der Box springt der Magier "Trickster" und zaubert weitere sonderbare Mitspieler hervor: einen König, einen Taschendieb oder einen Touristen mit Hund. Sie alle lassen den "Unschuldigen" in ihre eigenartige Welt eintauchen.

Es wäre nicht der Cirque du Soleil, wenn es nicht auch um große Fragen des Lebens ginge. Stärke, Schwäche, Zerbrechlichkeit, Humor oder Macht sind Themen, die in farbenprächtiger Bildersprache reflektiert werden. Phantasievolle Kostüme und Lichtspektakel sorgen für die passende, heiter-nachdenkliche Stimmung.

Cirque du Soleil: "Kooza"
8. Mai - 15. Juni 2014; Grand Chapiteau in Neu Marx
Tickets: www.oeticket.com
Info: www.cirquedusoleil.com

 

 

Vienna Pride Regenbogenparade

Die Vienna Pride findet heuer von 11. bis 15. Juni 2014 statt. Das Pride Village wird am Rathausplatz aufgebaut. Höhepunkt ist die Regenbogenparade auf der Wiener Ringstraße am 14. Juni.

Von 11. bis 15. Juni 2014 findet die Vienna Pride unter dem Motto "Proud by Choice" statt. Erneut wird das "Pride Village" am Rathausplatz aufgebaut: eine Zeltstadt im Zentrum, in der ein Mix aus Kultur, Show, Kulinarik und Informationen geboten wird. Zahlreiche Schwulen- und Lesbenlokale der Stadt sorgen für das leibliche Wohl. Von 11 bis 22 Uhr können die Besucher im aufgeschütteten Sandstrand auf Liegestühlen relaxen, einen Drink genießen, sich über die Wiener Community informieren und zu Partymusik abtanzen.

Höhepunkt der Vienna Pride ist die Regenbogenparade am Samstag, 14. Juni 2014. Auf Sattelschleppern, Motorrädern, im Fiaker oder zu Fuß: Schwule, Lesben, Drag Queens, Leather Boys, Transgenders und viele mehr feiern sich bei der Regenbogenparade selbst und setzen ein Zeichen gegen Diskriminierung. Die Wiener Ringstraße wird deshalb für den Verkehr gesperrt. Die Regenbogenparade zieht ab 14 Uhr vom Rathausplatz gegen die Fahrtrichtung (!) um den gesamten Ring (Start und Ende: Rathausplatz). Mehr als 100.000 Besucher werden erwartet.

Wer danach immer noch weiter feiern will, wird auch bestens bedient: Zahlreiche Partys an unterschiedlichen Locations werden die Nacht von Samstag auf Sonntag zum Tag machen.

11.-15.6.2014, Rathausplatz
www.viennapride.at

Regenbogenparade, 14.6.2014, Ringstraße
www.regenbogenparade.at

 

 

DE IT FR EN RU RU
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • 48-Stunden NETZKARTE für den öffentl. Verkehr oder
  • 50 % RABATT auf Parkgebühren

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.