Juni 2011

Zimmerreservierung online 2.0

Zimmerreservierung online 2.0

Unsere Homepage haben wir ja schon vor einigen Wochen für Smartphone und Co. optimiert – und haben dann sofort mit der Arbeit am „nächsten Kapitel“ begonnen. Jetzt ist auch unsere Online Buchungsseite an die Anforderungen der „Generation 2.0“ angepasst.

Vor nicht allzu langer Zeit kaum vorstellbar, erlauben heute nicht mehr wegzudenkende APPs Zimmerbuchungen  bequem vom Mobiltelefon aus, Preisabfragen von einem der neuen Tablet Computer oder Prüfen der Zimmerverfügbarkeit direkt aus Facebook heraus. Sie dürfen es testen und davon profitieren und wir warten gespannt, was das nächste Kapitel für uns bereithält.

 

 

neues Styling und neuer Komfort für unsere Zimmertelefone

Neue Zimmertelefone in unseren Gästezimmern

Bei all dem technischen Fortschritt bei Mobiltelefonen soll jedoch auch der Komfort bei unseren Zimmertelefonen nicht auf der Strecke bleiben.

Wir haben unsere Telefonanlage erneuert und auch in den Gästezimmern die Apparate gewechselt – moderne Technologie mit  Schnellwähltasten, Sprachbox für Nachrichten und persönlicher Weckruf stehen als zusätzliche Annehmlichkeiten für Sie zur Verfügung.

 

 

 

Lernen Sie uns noch besser kennen

Gratulation zum 20. Hochzeitstages unserer Empfangschefin

Vor wenigen Tagen haben Frau Renate Bassrucker und Ihr Ehemann den 20. HOCHZEITSTAG gefeiert!
Das gesamte Hotel AUSTRIA-Team gratuliert unserer unermüdlichen Empfangschefin ganz HERZLICH!

Vielleicht ist folgender Spruch ja eines der Geheimnisse Ihrer guten Ehe:
„Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen, so gesellt sich das Glück dazu.“
Johannes Trojan

 

 

Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im Juni 2011

Veranstaltungsübersicht Wien Juni 2011

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….

 

 

Porträts von Dürer & Co

Portäts von Dürer & Co im KHM

Eine Ausstellung im Kunsthistorischen Museum widmet sich dem deutschen Porträt um 1500 und zeigt hochkarätige Werke von Dürer, Cranach und Holbein.

Rund 130 Exponate - hauptsächlich Gemälde, aber auch einige Büsten, Münzen und Medaillen - sind dem deutschen Porträt um 1500 gewidmet. Im Mittelpunkt der Ausstellung im Kunsthistorischen Museum stehen die drei Maler Albrecht Dürer, Lucas Cranach der Ältere und Hans Holbein der Jüngere Sie waren die drei wichtigsten deutschen Vertreter dieser Kunstgattung, die oft im Schatten der niederländischen Meister standen. Die Gemälde der deutschen Künstler zeichnen sich durch besonders authentische Darstellung der Porträtierten aus.

Die im Kunsthistorischen Museum gezeigten Werke vermitteln darüber hinaus einen Einblick in die spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Gesellschaft. Auch herausragende Bildnisse der anbrechenden Renaissance werden gezeigt. Der Großteil der Exponate stammt aus der hauseigenen Gemäldegalerie. Ergänzt wird die Schau durch hochrangige Leihgaben deutscher und internationaler Sammlungen.

31.5.-4.9.2011 Kunsthistorisches Museum
 www.khm.at

 

 

Eine Nacht mit den Philharmonikern

Sommernachtskonzert Wiener Philharmoniker 2011

Am 2. Juni laden die Wiener Philharmoniker und Dirigent Valery Gergiev zu musikalischen Hochgenüssen in den Park von Schloss Schönbrunn. Eintritt frei!

Beim Sommernachtskonzert musizieren die Wiener Philharmoniker im Schönbrunner Schlosspark open air und wie gewohnt auf höchstem Niveau. Ungewöhnlich ist allerdings, dass sie dieses seit 2004 jährlich stattfindende Konzert bei freiem Eintritt geben: Das berühmte Ensemble möchte damit den rund 100.000 Besuchern und dem weltweiten TV-Publikum ein besonderes Erlebnis schenken.

"Virtuose Bilder" mit Gergiev


Den Taktstock führt der russische Star-Dirigent Valery Gergiev. Er leitet das Leningrader Opern- und Balletthaus "Mariinsky-Theater", wo unter anderem die Karriere der Sopranistin Anna Netrebko startete. Gergiev ist auch Chefdirigent des London Symphony Orchestra und arbeitet regelmäßig mit den Wiener Philharmonikern zusammen. Als Solist steht der Österreicher Benjamin Schmid mit seiner Violine - einer Stradivari aus 1731 - dem Weltklasse-Orchester zur Seite. Musikalisch interpretiert wird das diesjährige Motto "Virtuose Bilder" mit folgendem Programm:

•    Franz Liszt: Les Préludes
•    Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 1 in D-Dur, 1. Satz (Bearbeitung: Fritz
      Kreisler)
•    Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung

2.6.2011, 21 Uhr
www.sommernachtskonzert.at

 

 

Barocke Kunst

Barocke Kunst im Lichtenstein Museum

Das Liechtenstein Museum zeigt von Mai bis September erstmals die Hohenbuchau Collection mit Werken von Brueghel, Rubens und Jordaens.

Die Hohenbuchau Collection zählt zu den weltweit größten und vielfältigsten Sammlungen nordeuropäischer Kunst des Barock. Schwerpunkt der Sammlung ist die Malerei des 17. Jahrhunderts. Im Fokus stehen vor allem das holländische und flämische Barock, das so genannte "Goldene Zeitalter". Gezeigt werden Porträts, Genredarstellungen, Landschaften und Stillleben.

Das Liechtenstein Museum zeigt die hochkarätige Sammlung mit Bildern von Brueghel, Rubens, Jordaens oder Honthorst erstmals in ihrer Gesamtheit in einer Sonderausstellung. Zu sehen sind aber auch die Werke weniger bekannter Maler und große, zum Teil monumentale Formate.

27.5.-20.9.2011 Liechtenstein Museum
www.liechtensteinmuseum.at

 

 

Jazz Fest Wien 2011

Jazz Fest in Wien

Liza Minnelli, Thomas Quasthoff, Cyndi Lauper, Seal und viele weitere Musik-Stars bieten in rund 60 Konzerten Jazz & Co. vom Feinsten. Wien malt damit einen kräftigen Tupfer in die Festival-Landschaft.

Welthits, Bekanntes und Neues erklingen an rund einem Dutzend der schönsten Wiener Spielorte, von der Staatsoper über Jazzclubs bis zum Rathausplatz. Dabei ist das Genre Jazz nicht eng gefasst: Facettenreichtum ist die Devise.

Den Auftakt macht am 15. Juni die Chanteuse Marianne Faithfull. Am 23. Juni ist die "barfüßige Diva" genannte Cesaria Evora mit ihren seelenvollen Balladen von den Kapverdischen Inseln im Konzerthaus zu erleben.

In der Wiener Staatsoper geben sich ganz Große des Musik-Bizz die Ehre: Al Di Meola und Earl Klugh entlocken ihren Gitarren die feinsten Töne, das einstige New-Wave-Girl Cyndi Lauper präsentiert Blues-Programm und US-Diva Liza Minnelli setzt ihr glänzendes Comeback in Wien fort. Unverwechselbare Töne sind von Soul- und R&B-Star Seal, Bryan Ferry, Madleine Peyroux, Trompeter Till Brönner sowie Omara Portuondo & Chucho Valdes zu erwarten. Bassbariton Thomas Quasthoff zelebriert klassischen Jazz-Gesang.

Auch der Arkadenhof des Wiener Rathauses wird zur Bühne, beispielsweise für den rastlosen Pianisten Dr. John oder Soullegende Bettye LaVette.

Zahlreiche weitere Acts in Jazzclubs oder open air warten auf Jazz-Fans wie auch auf Einsteiger. Gelegenheit zum Jazz-Schnuppern geben die Gratis-Konzerte auf der Summer Stage am 1., 2. und 8. Juli, wenn dort das Mikro bei Woman in Jazz fest in Frauenhand ist.

15.6.-17.7.2011 diverse Spielstätten

www.viennajazz.org

 

 

Party pur beim Donauinselfest

Europas größte Gratis-Party - Das Donauinselfest

Rund drei Millionen Besucher feiern bei Europas größter Gratis-Party von 24. bis 26. Juni auf der Donauinsel. 2.000 Künstler bieten auf mehreren Bühnen Live-Musik: Pop, Rock, Schlager, Latin, Soul, Jazz, Blues, Hip Hop, Electronic, Hard Rock - der Vielfalt sind auf 18 Themeninseln keine Grenzen geboten.

Das riesige Open-Air-Spektakel wartet auch heuer mit international erfolgreichen Musikern vor der traumhaften Kulisse der Donau auf:

Der Italiener Umberto Tozzi, bekannt durch "Ti Amo" und "Gloria" und erfolgreich mit 32 Millionen verkauften Tonträgern, gehört zu den Fixstartern. Auch Russkaja, die postmoderne Version russischer Folklore und Schrecken aller russischen Heimatvereine, ist dabei.

Gespannnt erwarten darf man den Auftritt der britischen Band Chikiniki, deren Stil als elektronischer Pop mit Einflüssen von Glam-Rock, Psychedelic und Progressive-Rock beschrieben wird. Tania Saedi, auch Sister Saedi genannt, ist Wienerin mit persischen Wurzeln. Sie bringt ihr erstes eigenes Album "Exhale" mit.

Sonst legen sie in Clubs und Discos auf, an diesem besonderen Wochenende geben sie sich auf der "Insel" die Ehre: Sebastien B. Benett, DJ Olivarez und DJ Observer.

Für Insel-Fans mit ganz anderem Musikgeschmack: Schlager-Superstar Andy Borg tritt ebenso auf wie der Newcomer Andreas Gabalier oder Markus Wolfart, der seine Solo-Karriere nach den "Klostertalern" durchstartet.

Darüber hinaus gibt es auf der 4,5 km langen Partymeile über 250 Gastronomiestände, die eine Vielfalt an kulinarischen Leckerbissen samt passenden Drinks anbieten - von saftigen Steaks über knusprige Grillhühner und frisch gezapftem Bier bis zu coolen Cocktails. Übrigens gilt die Megafete als das friedlichste Festival Europas. Dem entspannten Feiern steht nichts im Weg ...

24.-26.6.2011
www.donauinselfest.at

 

 

DE IT FR EN RU RU
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • 48-Stunden NETZKARTE für den öffentl. Verkehr oder
  • 50 % RABATT auf Parkgebühren

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.