Mai 2009

Wien vom Fahrradsattel aus entdecken!

Tour durch Wien mit den Hotel Austria Stadtflitzern

Kann es etwas Schöneres geben, als Wien bei wunderschönem Maiwetter vom Fahrradsattel aus zu entdecken? Eine Runde um die Ringstraße etwa, oder ein kleiner Ausflug auf die Donauinsel oder gar bis zu einem der zahlreichen Heurigen – mieten Sie unsere brandneuen rot-weißen „Stadtflitzer“ und schon kann’s losgehen. 21 Gänge, Halogenleuchten, geräumiger Gepäckträger, Sicherheitsschloss und Fahrradhelm sorgen für den nötigen Komfort und Sicherheit.
Unser Rezeptions-Team versorgt Sie gerne mit einer Wien-Radkarte und Routentipps.

Es grünt so grün …

Eröffnung der Terrasse für den Sommer im Hotel Austria, Wien

… nicht nur wenn Spaniens Blüten blühen, sondern auch wenn die Terrassensaison im Hotel AUSTRIA wieder eröffnet ist. Wir haben Oleander und Rosenstock  aus ihrem Winterquartier geholt und machen mit den neu gepflanzten Frühlingsblumen unsere Terrasse zu einer blühenden, grünen Oase.
Wir haben neue Tischdecken und neue, bequeme Sitzpölster angeschafft, große Sonnenschirme spenden bei Bedarf Schatten. Legen Sie eine entspannende Nachmittagsrast ein oder lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen und genießen Sie die herrliche Ruhe bei einem guten Glas Wein oder einer Tasse Kaffee!

„Wien – ganz persönlich!“

Hundertwasserhaus in Wien

Dieses Mal für Sie genauer unter die Lupe genommen: Das „Hundertwasserhaus“ in der Löwengasse/Kegelgasse.

Es befindet sich in der Nähe des Praters im 3. Wiener Gemeindebezirk. Dieses äußerst ungewöhnliche, kunterbunte, begrünte Haus wird Ihnen zwischen all den grauen und genormten Großstadthäusern sofort ins Auge stechen. Auch im Inneren entspricht es nicht den üblichen Normen der Architektur. Es gibt unterschiedlichste Fenster, Zwiebeltürme und Erker, teilweise sogar wellige Fußböden und schiefe Wände. Die 19 Dachgärten sind mit insgesamt 250 Bäumen und Sträuchern bewachsen und als Baumaterial wurde vor allem Holz, Keramik, Glas und Ziegel verwendet.

Geplant und gebaut wurde es vom Architekten Joseph Krawina, der Maler Friedensreich Hundertwasser war für die Gestaltung verantwortlich. Es kann jedoch nur von außen besichtigt werden,  da es ein Wohnhaus im Eigentum der Gemeinde Wien ist.
Wer mehr erfahren und sehen möchte, sollte einen Abstecher in das knapp 400 Meter weiter gelegene KunstHausWien machen, das auch von Hundertwasser gestaltet wurde und seine Arbeiten präsentiert.

Aktuelle Veranstaltungen in Wien im Mai 2009

Veranstaltungen Wien Mai 2009

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir kennen alle Termine und freuen uns auf Ihre Reservierung in Ihrem HOTEL AUSTRIA!

Picassos Grafiken im Kunst Haus Wien

Picassos Grafiken im Kunst Haus Wien

Ob Fabelwesen, Kentauren oder Stierkämpfe, Picasso hielt diese im Laufe von 50 Jahren in verschiedensten Weisen in seinen Grafiken fest. Von 3. April bis 5. Juli 2009 zeigt das Kunst Haus Wien rund 120 Arbeiten des spanischen Malerfürsten, die die Wandlung der Motive im Laufe der Zeit verdeutlicht.

Zahlreiche Variationen schuf Picasso nicht nur von seinen liebsten Motiven wie Kentauren oder weiblichen Akten. Die Beziehung zwischen Künstler und Modell war stets ein zentrales Thema seines Schaffens. Gerade dieses wandelt sich mit den Jahren sehr stark. Besonders deutlich zeigt sich diese Veränderung anhand der zwischen 1930 und 1937 für den Verleger und Kunsthändler Ambroise Vollard gefertigte Folge von hundert Grafiken, der so genannten „Suite Vollard“. Diese ist Kern der Ausstellung im Kunst Haus Wien, das nicht nur fulminante Wechselausstellungen, sondern auch Hundertwassers Werke dauerhaft präsentiert. 

Der aus Malaga stammende Pablo Picasso, der 1904 als junger Künstler nach Paris auswanderte, war bereits zu Lebzeiten als wilder Expressionist und Kubist bekannt. Heute erzielen seine Werke bei Kunstauktionen zweistellige Millionenbeträge.

KunstHausWien, www.kunsthauswien.com
3, Untere Weißgerberstraße 13
3.4.-5.7.2009, täglich 10-19

Wiener Festwochen 2009 mit Kafka, Kleist und Shakespeare

Wiener Festwochen 2009

Künstlerische Vielfalt ist Trumpf: Der spektakulären Open-Air-Eröffnung auf dem Rathausplatz am 8. Mai folgen bis 14. Juni 178 Vorstellungen aus 28 Ländern – Opern, Konzerte, Theater, Tanz, Performances und eine Ausstellung.

Es werden wieder große Künstler bei den Festwochen sein, darunter Bruno Beltrão, Philippe Boesmans, Heiner Goebbels, Christoph Marthaler, Robert Lepage, Alvis Hermanis, Philippe Quesne, Peter Sellars, Peter Stein und Krzysztof Warlikowski. Sie zeigen durch ihre Arbeiten, dass Musik, Theater und Performance seelische Orte sind, die nicht nur ablenken, sondern die Fantasie anregen.

Zu den Hochkarätern des Schauspielprogramms zählt Peter Steins Berliner Inszenierung von Kleists „Der zerbrochene Krug“ mit Klaus Maria Brandauer, die als Gastspiel ins Theater an der Wien kommt. Im Theater Akzent gibt es Gelegenheit, Shakespeares „Othello“ in der Regie von Peter Sellars zu erleben. Andreas Kriegenburgs Erfolgsproduktion „Der Prozess“ nach Franz Kafka gastiert im Volkstheater und Jürgen Goschs „Onkel Wanja“ nach Anton Tschechow in der Halle E im MuseumsQuartier.

Das Musikprogramm steht ganz im Zeichen von Aeneas, der Dido die Gründe für seine Abfahrt und seinen Stimmungswandel nicht sagen kann: „Dido und Aeneas“ von Henry Purcell in der Inszenierung von Deborah Warner, die Österreich-Premiere von Philippe Boesmans’ „Yvonne, die Burgunderprinzessin“ und Heiner Goebbels „I went to the house but did not enter“.
„Into the City“, „Forum Festwochen“, die Ausstellung „Ich bin ganz wo anders – Jam krejt dikund tjeter“ und die Filmreihe „Die Filme von Wassili Schuschkin“ ergänzen das Angebot.

Wiener Festwochen 2009, www.festwochen.at
8.5. - 14.6.2009

Life Ball 2009

Life Ball 2009 in Wien

Der schrillste Aids-Charity-Event Europas, der Wiener Life Ball, bietet am 16. Mai schrille Outfits, eine Modeschau der Extraklasse und coole Beats.

Bei diesem Event extraordinär geben sich Weltstars wie Sharon Stone, Sir Elton John, Catherine Deneuve, Liza Minnelli, Heidi Klum und Naomi Campbell ein Stelldichein.

Die lebensfrohe, glamouröse, erotische und grenzenlos kreative Party steht heuer unter dem Motto „Das Element Wasser“ und verwandelt das historische Ambiente des Wiener Rathauses in einen großartigen Tanzpalast.

Eröffnung und Höhepunkt des Events ist die opulente Fashion Show auf dem Wiener Rathausplatz. Hier wird ein gigantischer Laufsteg aufgebaut und rund 40.000 Besucher/innen kommen bei freiem Eintritt in den Genuss der Life Ball-Modeschau. Weltbekannte Größen aus der Designerwelt wie Donatella Versace, Jean Paul Gaultier, Vivienne Westwood, Roberto Cavalli und letztes Jahr Joseph Corrés für Agent Provocateur zeichneten für die Kreationen bisher verantwortlich.

Life Ball, 16.5.2009
1., Rathaus und Rathausplatz
Infos zu Life Ball-Tickets: www.lifeball.org

Delikatessen im Park

Kulinarisches Festival 2009 im Stadtpark Wien

Anfang Mai wird der Stadtpark zur Genusszone: Das„Wiener Genussfestival“ präsentiert ausgesuchte kulinarische Spezialitäten aus Österreich.

Der Stadtpark an der Ringstraße wird vom 8. bis zum 10.5.2009 zur zentralen Genusszone Wiens. In hübschen Pagodenzelten präsentieren beim „Wiener Genussfestival“ heimische Produzenten, kleine Manufakturen und Topgastronomen, was Österreich an kulinarischen Spezialitäten zu bieten hat. Rund 130 Produzenten werden bei der mittlerweile 2. Ausgabe des Gourmet-Festes dabei sein, die so genannten Genussregionen des Landes laden zum Verkosten und Diskutieren, zum Essen und Trinken ein.

Das kulinarische Festival wird mit klassischer Livemusik untermalt, wer mag, kann es sich mit den Köstlichkeiten auf einer der Wiesen des Stadtparks bei einem Picknick gemütlich machen. Für die kleinen Gäste wird es eine eigenen Schmeck- und Genussschule geben. Zudem steht das Genussfestival 2009 auch im Zeichen des Muttertages. Das größte Muttertagsherz der Welt wird von den Wiener Konditoren im Stadtpark präsentiert. Hauptanliegen der Organisatoren, dem Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich und der Stadt Wien, ist es, die Renaissance regionaler Produkte und kleiner Erzeugungsbetriebe in Österreich zu fördern. Im Vorjahr kamen rund 20.000 BesucherInnen zum Genussfestival und verkosteten Spezialitäten wie den Wiener Beinschinken, handgerührte Marmeladen, geräucherte Saiblinge aus der Steiermark und Vorarlberger Käse.

Der Stadtpark ist Wiens älteste öffentliche Parkanlage, er entstand nach Schleifung der Wiener Stadtmauer und Errichtung der Ringstraße um 1860. Hier befindet sich auch das wohl meistfotografierte Denkmal der Stadt, das des vergoldeten Walzerkönigs Johann Strauss.

Wiener Genussfestival, 8.-10.5.2009
Wiener Stadtpark, www.kulinarisches-erbe.at

Der Frühling bringt junge Kunstmessen

Viennafair und art austria 2009 in Wien

Wien ist im Mai mit der Viennafair und der art austria Treffpunkt für Kunstinteressierte. 

Die Viennafair, die sich auch „The International Contemporary Art Fair“ benennt, findet 2009 zum 5. Mal statt. Die junge Kunstmesse in der Messe Wien präsentiert einen Mix aus etablierten und aufstrebenden österreichischen und internationalen Galerien mit einem Fokus auf Zentral- und Osteuropa. Mit dabei sind unter anderem Erwin Wurm, Arnulf Rainer, Hermann Nitsch, Bruno Gironcoli, Jonathan Meese und Herbert Brandl. Im Ausstellungsbereich „Zone 1“ zeigen GaleristInnen ihre Newcomer. An der Viennafair im Vorjahr haben sich 126 Galerien mit rund 1.000 KünstlerInnen und 15.000 BesucherInnen beteiligt.

Kunstwerke aus dem 20. Jahrhundert sind das Thema der Kunstmesse „art austria 1900-2000“ im quartier21 im Wiener MuseumsQuartier. Die Veranstaltung, die 2009 zum 2. Mal stattfindet, will sich mit der Fokussierung auf dieses für die österreichische Kunst wichtige Jahrhundert als Spezialmesse etablieren und Sammlern und Interessenten ein genau definiertes Ausstellungsformat bieten.

Viennafair, 7.-10.5.09
Messe Wien, www.viennafair.at

art austria 1900-2000, 13.-17.5.09
quartier21 MuseumsQuartier, www.artaustria.info

Vienna Ring Tram

Ringstraße per Tram entdecken

Erkunden Sie Wiens Prachtstraße, ihre herrlichen Sehenswürdigkeiten wie Staatsoper, Hofburg, Parlament, Rathaus u. v. m. während Ihnen eine Multimediaanlage audiovisuelle Informationen bietet. An den Haltestellen, die mit dem Ring Tram-Symbol gekennzeichnet sind, finden Sie die genauen Abfahrtszeiten (30 Minuten-Intervalle!).

Wiens Prachtboulevard, die Ringstraße rund um die Altstadt, können Sie bequem von der Vienna Ring Tram aus kennen lernen - und zwar ganzjährig, täglich von 10 bis 18 Uhr.

In den Wagons (40 Sitzplätze) informieren LCD-Bildschirme über die Highlights entlang der Fahrstrecke, dazu gibt es Infos in mehreren Sprachen über Kopfhörer.

Die Straßenbahn wird nach dem Hop-on-Hop-off-Prinzip an ausgewählten Stationen zum Ein- und Aussteigen halten, für die Benutzung sind eigene Tickets vorgesehen.

Ringrunde-Tickets:
1 komplette Fahrt um den Ring, ohne Ausstiegsmöglichkeit, Dauer 30 Minuten; 24 Stunden Ring Tram-Ticket: Ein- und Ausstieg bei jeder Haltestelle möglich, gültig 24 Stunden

Täglich 10–18, Juli & August 10–19, www.wienerlinien.at

DE IT FR EN RU RU
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • 48-Stunden NETZKARTE für den öffentl. Verkehr oder
  • 50 % RABATT auf Parkgebühren

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.