September 2012

„Haben Sie IHRE Fahne schon entdeckt?!“

12 neue Fahnen für das Hotel Austria - Wien

Bei glühender Juli-Hitze sind Herr Sasa und Hermann mit unserer extra-langen Leiter auf das Vordach über unserem Eingang geklettert. „Bewaffnet“ waren sie mit 12 neuen handgenähten Fahnen, mit denen wir Sie gleich bei Ihrer Ankunft begrüßen möchten!

Haben Sie IHRE Landes-Fahne schon entdeckt?
Ganz herzlich willkommen!




„warum unsere Empfangschefin IMMER voller ENERGIE ist ….!“

Empfangschefin Renate mit Fahrrad

Vor wenigen Tagen hat unsere Empfangschefin Frau Renate einen „kleinen“ FAHRRAD-Ausflug gemacht …

Von ihrem Wohnort in Niederösterreich ging es zuerst zu ihren Verwandten nach Oberösterreich – schlappe 240 km.
Nach einer intensiven Kaffeejause ging es dann weiter in das wunderschöne Bad Ischl – knappe 100 km, immer noch mit dem Fahrrad!
Kurz ausruhen, bisschen mit anderen Verwandten plaudern und ab nach Salzburg, dort laufen ja gerade die weltberühmten Festspiele! Kaum 100 weitere km, ist ja fast nichts…

Von der international besetzten Österreich-Radrundfahrt, wird ja auch täglich weltweit in den Medien berichtet.
Also müssen wir auch diese unglaublichen sportlichen Leistungen unserer Empfangschefin – über unseren Gästebrief – weltweit kommunizieren!

Ganz herzliche Gratulation von uns allen!

Jetzt wissen wir, warum Frau Renate IMMER voller Energie ist …!



„Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im SEPTEMBER“

Veranstaltungen Wien September 2012

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….



Wiener Wiesn-Fest

Wiener Wiesn-Fest im Prater

Von 27. September bis 7. Oktober schlägt das Wiener Wiesn-Fest auf der Kaiserwiese im Prater zum zweiten Mal seine Zelte auf. Bier aus Österreich, heimische Kulinarik, jede Menge Musik und trachtige Outfits sorgen für gute Stimmung.

Vor der Kulisse des Wiener Riesenrades findet im Herbst 2012 zum zweiten Mal das Wiener Wiesn-Fest statt. Elf Tage Unterhaltung in trachtiger Atmosphäre stehen am Programm: Drei Festzelte mit unterschiedlichem Musikprogramm erwarten die Besucher. Zu Mittag bietet der Wiesn-Stadl traditionellen Frühschoppen mit Blasmusikkapellen. Täglich ab 15 Uhr startet die Wiesn-Gaudi mit den Stars der Volksmusik - darunter die Edlseer, die Jungen Zillertaler, die Alpenrebellen und Marc Pircher. Ab 19 Uhr geht es mit der Wiesn-Party weiter. Hier treten Schlagerstars wie Jürgen Drews und Boney M. auf. Insgesamt stehen 250 Stunden Live-Musik am Programm. Die passende kulinarische Ergänzung zum Bier- und Musikgenuss liefert heimische Kulinarik vom Wiener Schnitzel bis zur Brettljause.

Für den Besuch der Festzelte ist ein gültiges Ticket notwendig. Dieses kann im Vorverkauf oder vor Ort am Zelteingang erworben werden. Am Festgelände außerhalb der Zelte, dem Wiesn-Dorf, gibt es auch Unterhaltung für Besucher ohne Tickets - mit Handwerks- und Spieleständen sowie Bier und Kulinarik in der ebenfalls frei zugänglichen Almhütte.

27.9.-7.10.2012
Täglich 11-23 Uhr
www.wienerwiesn.at

 

 

Dürer und der Kaiser

Ausstellung über Kaiser Maximilian I. und Albrecht Dürer in der Albertina

Eine Ausstellung in der Albertina zeigt Kaiser Maximilian I. (1459-1519) als großen Selbstdarsteller und Auftraggeber von Albrecht Dürer.

Kaiser Maximilian I. zählte zu den faszinierendsten Herrscherpersönlichkeiten aus dem Hause Habsburg. Er war nicht nur der "letzte Ritter", sondern auch ein Meister der Selbstinszenierung. Ihm zur Hand gingen im ausgehenden Mittelalter die besten Künstler seiner Zeit, allen voran Albrecht Dürer. Mithilfe einer Vielzahl von Gemälden, Grafiken, Druckwerken und Skulpturen setzte er sich und seiner Dynastie ein imposantes Denkmal. - Maximilian war der erste Regent, der seine Auftragswerke gezielt für Propagandazwecke einsetzte.

Die Albertina verwahrt viele der bedeutendsten Werke, die für die "Marke Maximilian" stehen und zeigt diese von September 2012 bis Jänner 2013 in der Ausstellung "Kaiser Maximilian I. und die Kunst der Dürerzeit". In der Schau zu sehen sind insgesamt 340 Werke der wichtigsten Künstler um 1500: Albrecht Dürer, Albrecht Altdorfer, Hans Burgkmair und Bernhard Strigel. Höhepunkt bildet der von Altdorfer und seiner Werkstatt gemalte "Triumphzug": ein Bilderfries auf Pergament von ursprünglich 100 Metern Länge. Die Albertina besitzt die komplette, über 50 Meter lange, zweite Hälfte, die in einer extra angefertigten 54 Meter langen Vitrine gezeigt wird.

14.9.2012 - 6.1.2013
www.albertina.at

 

 

Wiens größte Kunstmesse

Viennafair in der Messe Wien

2012 findet die Viennafair erstmals im Herbst statt. Der Schwerpunkt bleibt auf zeitgenössischer Kunst mit Fokus auf Zentral- und Osteuropa.

Viennafair steht 2012 bereits zum achten Mal auf dem Programm. In der Messe Wien zeigen rund 100 Galerien aus Ost- und Südosteuropa zeitgenössische Arbeiten der bildenden Kunst, Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie, Installation und Performance. Der erfolgreich begonnene künstlerische Dialog zwischen Wien und dem Bosporus wird auch 2012 mit dem Spezialprojekt "Diyalog: Art from Turkey" fortgesetzt. Sechs Galerien aus Istanbul liefern einen Querschnitt der dortigen zeitgenössischen Kunstszene.

Zahlreiche Begleitprogramme ergänzen das Viennafair-Angebot: "Vienna Quintet" zeigt Künstler aus Aserbaidschan, Georgien, Kasachstan, der Ukraine und Weißrussland. "Vienna Talks" bieten interdisziplinäre Gespräche mit interessanten Repräsentanten der zeitgenössischen Kunstszene. "Vienna Sonic" fasst die unterschiedlichen Berührungspunkte zwischen bildender Kunst und Musik zusammen. Musiker, Sound Artists und akustische Künstler werden eingeladen, das Rahmenprogramm mitzugestalten.

Im Rahmen der Viennafair findet auch die Eröffnung von curated by_vienna 2012 statt: 25 international renommierte Kuratoren entwickeln mit 22 führenden Wiener Galerien Sonderausstellungen. Im Mittelpunkt des Projektes mit dem Titel "kunst oder leben. ästhetik und biopolitik" stehen die Zusammenhänge von Arbeit, Ökonomie, Wissen und Politik.

20. - 23. September 2012
Messe Wien, Halle A
Do, 20.9. + Sa, 22.9.: 11-19 Uhr
Fr, 21.9.: 11-21 Uhr
So, 23.9.: 11-18 Uhr
www.viennafair.at

 

 

Elisabeth

"Elisabeth" erfolgreichstes deutschsprachiges Musical im Raimund Theater

Das erfolgreichste deutschsprachige Musical aller Zeiten feiert ab 5. September im Raimund Theater 20-jähriges Bühnenjubiläum: "Elisabeth" erzählt die packende Story um Österreichs attraktive Kaiserin Sisi.

20 Jahre nach seiner bejubelten Premiere kehrt "Elisabeth" nach Wien zurück und sorgt im Raimund Theater für ausverkaufte Abende. Die Lorbeeren für den packenden Bühnenhit gehen an Michael Kunze (Text) und Grammy-Preisträger Sylvester Levay (Musik). Und natürlich an die fulminanten Darsteller.

Das Musical erzählt die dramatische und berührende Geschichte über das Leben, Wirken und Leiden von Kaiserin Elisabeth und lässt die Zuseher in die vergangene Welt der Habsburger eintauchen.

Bewegende Musik, eindrucksvolle Choreographien und ein opulentes Bühnenbild verzaubern seit der Uraufführung 1992 das Publikum auf der ganzen Welt: Die Musical-Kaiserin empfing bereits 8,5 Millionen Besucher in elf Ländern - von Deutschland, Finnland, Schweden und Belgien über die Schweiz und Korea bis Japan. Damit tritt sie in die Fußstapfen der kapriziösen Gattin Kaiser Franz Josephs I., die bereits zu Lebzeiten überschwänglich verehrt wurde.

ab 5.9.2012, tgl. außer Mo
Deutschsprachige Aufführung
Tickets: www.wien-ticket.at, www.musicalvienna.at

 

 

80 Jahre Werkbundsiedlung

Jubliäumsausstellung Werkbundsiedlung im Wien Museum

1932 entstand in Wien die Werkbundsiedlung, eine internationale Leistungsschau des modernen Wohnbaus. Das Wien Museum widmet diesem Jubiläum eine Ausstellung.

Über 100.000 Besucher kamen im Sommer 1932 nach Lainz, um die Werkbundsiedlung zu bewundern. Der Gesamtplan dieser Bauausstellung stammte von Josef Frank. 32 Architekten - darunter Josef Hoffmann, Clemens Holzmeister und Adolf Loos - entwarfen die insgesamt 70 Gebäude. Die Musterhäuser sollten leistbar, seriell herstellbar und mit Flachdächern versehen sein. Zahlreiche innovative Möbelhersteller präsentierten in den Musterhäusern ihre neuesten Produkte. Die Werkbundsiedlung war aber auch eine Antwort auf das Wohnbauprogramm des Roten Wien. Den innerstädtischen "Superblocks" stellte Frank als Wohnideal das Einfamilien- und Siedlungshaus gegenüber.

80 Jahre nach der Eröffnung der Werkbundsiedlung beleuchtet die Ausstellung "Werkbundsiedlung Wien 1932 - Ein Manifest des neuen Wohnens" im Wien Museum erstmals die historischen und kulturpolitischen Hintergründe sowie Vor- und Nachgeschichte der Wohnschau. Themen sind auch die ersten Bewohner der Häuser und ihr Schicksal sowie die Probleme der späteren Nutzung und Erhaltung.

Rechtzeitig zum Jubiläum wurden vier Häuser (drei von Gerrit Rietveld, eines von Josef Hoffmann) in einem ersten Schritt renoviert. Bis 2016 sollen 44 weitere Gebäude saniert und in den Originalzustand versetzt werden.

6.9.2012 - 13.1.2013, Wien Museum Karlsplatz
www.wienmuseum.at

 

 

Vienna Masters 2012

Vienna Masters am Rathausplatz Wien

Von 20. bis 23. September findet in Wien das bedeutendste Reit- und Springturnier in der Geschichte Österreichs statt, das "Vienna Masters 2012". Der Rathausplatz wird zum Mittelpunkt der Reit-Turnierwelt.

Die Global Champions Tour, die prestigeträchtigste Springreit-Serie der Welt, ist erstmals in Wien zu Gast. Die besten Reiter der Weltrangliste treten bei Springreitprüfungen der 5-Stern-Kategorie an. Ein derart hochklassiges Springturnier fand noch nie in Österreich statt. Ein 4-Stern-Dressurbewerb versammelt die Elite auch dieses Fachs.

Vor der Kulisse des Wiener Rathauses inmitten der Stadt wird nicht nur Spitzensport geboten: Das Programm reicht von einer spektakulären Springshow über Promi-Reitvorführungen und Amateur-Bewerbe bis zu einem Auftritt der Spanischen Hofreitschule am Sonntag.

Das Areal lässt Fans in die Welt der Pferde eintauchen. Zahlreiche Aussteller präsentieren Neues und Bewährtes rund ums Pferd. Multimedia-Installationen und Events aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz und Film sowie eine Fashionshow sorgen für das kulturelle Rahmenprogramm; die Gastro-Meile erfüllt kulinarische Wünsche. Abendliches Feiern kommt auf Partys und Clubbings nicht zu kurz.

Die teils überdachten Zuschauertribünen bieten Platz für mehr als 4.000 Besucher. Am Donnerstag, Freitag und Samstag sind sämtliche Bewerbe des Vienna Masters bis in den Nachmittag hinein frei zugänglich, für die anschließenden Top-Turniere und für den Sonntag benötigt man für die Tribünenplätze eine Eintrittskarte. Die vor dem Reitplatz befindliche Gastronomiezone und die Aussteller-Pavillons sind immer frei zugänglich. 280 Millionen Haushalte in 59 Ländern werden die Bewerbe via Fernsehübertragung verfolgen.

20. - 23.9.2012
Info, Programm und Tickets: www.viennamasters.at, www.oeticket.com

 

 

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • 48-Stunden NETZKARTE für den öffentl. Verkehr oder
  • 50 % RABATT auf Parkgebühren

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.