September 2011

„unsere TEAM“ ……

Reyhan und Donnah aus unserem Team

… ist ja wirklich eine Extra-„Klasse“ für sich!
Wir haben wieder SEHR viel Lob von unseren Gästen bekommen!
„ausgezeichnet“, „excellent“ und „perfetto“  -  durften Etage, Housekeeping, Rezeption und Service (in alphabetischer Reihenfolge ?) immer wieder lesen!

Zwei unserer Mitarbeiterinnen haben in den letzten Wochen zusätzliche (!) Aufgaben übernommen:
Frau Reyhan kümmert sich immer wieder auch um das Bestellwesen und den Einkauf - und zeichnet sich auch hier ganz besonders durch ihre Eigenverantwortlichkeit aus!
Frau Donnah gestaltet – unterstützt von unserer „Frau Direktor“ – immer häufiger kunstvolle Dekorationen in Frühstücksraum, Rezeption und öffentlichen Bereichen.

 

 

„MUSEUM der WÜNSCHE!“

Verbesserungswünsche an das Hotel Austria

Bei unseren Veranstaltungstipps, stellen wir diesmal auch das „Museum der Wünsche“ im Mumok vor.
Auch bei UNS, können Sie diesmal Ihre ganz persönlichen Wünsche abgeben!
Schicken Sie uns ein kurzes mail mit Ihren Ideen:
- vermissen Sie etwas in unseren Gästezimmern?
- haben Sie etwas am Frühstücksbuffet gesucht?
Aus Ihren überzeugendsten und originellsten Antworten verlosen wir einen Aufenthalt für ZWEI Personen / ZWEI Nächte an einem Wochenende Ihrer Wahl!

 

 

„Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im September 2011“

Veranstaltungen September 2011

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….
 

 

Wiener Wiesn

Erste Wiener Wiesn im Prater

Von 23. September bis 2. Oktober schlägt die erste Wiener Wiesn auf der Kaiserwiese im Prater ihre Zelte auf. Österreichisches Bier, heimische Kulinarik, Wiener Wein und jede Menge Musik sorgen für gute Stimmung.

Vor der Kulisse des Wiener Riesenrades findet im Herbst 2011 erstmals die Wiener Wiesn statt. Zehn Tage Unterhaltung in trachtiger Atmosphäre stehen am Programm: Neben dem VIP-Zelt - dem Kaiserzelt - erwarten die Besucher auch ein Wiener Weinzelt und zwei traditionelle Bierzelte. Die passende Ergänzung zu heimischem Bier und Wein liefern Wiener Schnitzel, Würstel, Spanferkel, Stelze, Liptauerbrote oder Kaiserschmarrn.

Musikalisch reicht die Palette von Live-Auftritten bekannter Volksmusik- und Schlagerstars über Schrammelmusik bis hin zu Party-Hits am Abend. Andy Borg, die Edlseer, die Monroes, Nik P., Roberto Blanco sind nur einige Beispiele aus dem 480-stündigen Musikprogramm.

Für den Besuch der Festzelte ist eine gültige Tischreservierung notwendig. Es gibt auch Kombipakete (Sitzplatzreservierung, ein Getränk, ein Essen und eine Fahrt mit dem Riesenrad) und spezielle VIP-Packages.


23.9.-2.10.2011
Täglich 11-24 Uhr Schank- und Musikende 23 Uhr
Kaiserwiese vor dem Riesenrad im Prater

www.wienerwiesn.at

 

 

Hollywood in Vienna

Meisterwerke der Filmmusik im Wiener Konzerthaus

Am 23. September präsentiert die Konzertgala "Hollywood in Vienna" im Wiener Konzerthaus Meisterwerke der Filmmusik. Alan Silvestri ("Zurück in die Zukunft", "Forrest Gump") erhält den Max Steiner Award.

Der rote Teppich wird für die Filmmusik ausgerollt: Aktuelle und klassische Highlights des Genres erklingen live beim Gala-Abend "Hollywood in Vienna".

Das ORF Radio Symphonie-Orchester Wien und Dirigent John Axelrod geleiten im ersten Teil in magisch-musikalische Welten: mit einem Flug durch die Lüfte in Alien-Begleitung ("E.T."), mit einem Ritt auf Drachen ("How to Train Your Dragon"), mit dem Besuch bei Peter Pan in Neverland ("Hook").

Höhepunkt ist der Auftritt von Maestro Patrick Doyle, der seine Musik zu Harry Potter vorstellt. Klänge von Bruce Brougthon erwecken die zauberhafte Disney-Welt zum Leben.

Im Anschluss wird der Max Steiner Film Music Achievement Award an Alan Silvestri, den vielprämierten Meister zahlreicher Hollywood-Filmklassiker, vergeben. Seine Musik für die Filme von Steven Spielberg und Robert Zemeckis erlangte Weltruhm ("Zurück in die Zukunft", "Beowulf", "Polar Express", "Forrest Gump").

Der Wiener Max Steiner (1888-1971), Namensgeber des Filmmusikpreises, zählt zu den erfolgreichsten Komponisten in Hollywoods Filmgeschichte. Er vertonte unter anderem "King Kong und die weiße Frau", "Vom Winde verweht" und "Casablanca".

Musikalisch unterstützen die Gala der Harfenist Xavier de Maistre und die Wiener Singakademie; durch das Programm führt Gedeon Burkhard.

23.9.2011
www.hollywoodinvienna.com



Das große Fest der Musikfreunde

Fest für Musikfreunde im Musikverein, Wien

Seit 200 Jahren ist der Wiener Musikverein die Heimat der Gesellschaft der Musikfreunde. Gefeiert wird mit großen Namen aus der Welt der Kunst.

1812 wurde die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gegründet, ihre Heimat ist der Musikverein. 2012 steht ganz im Zeichen des 200-Jahr-Jubiläums, der Startschuss dafür fällt bereits zu Beginn der Konzertsaison im Herbst 2011. Das große Fest der Musikfreunde wird mit einem Großaufgebot an Künstlern und Konzerten gefeiert. Insgesamt stehen 401 Konzerte in 61 Zyklen auf dem Programm. Claudio Abbado wird wieder den Musikverein beehren und ab der kommenden Saison dort regelmäßig dirigieren. Daniel Barenboim ist mit einem eigenen Zyklus einer der prägenden Künstler des Programms, auch Angelika Kirchschlager gestaltet einen persönlichen Musikvereinszyklus.

Am 5. und 6.9.2011 eröffnen Riccardo Muti und sein Chicago Symphony Orchestra die Saison, gefolgt von der Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann am 7.9.2011. Im Jubiläumsjahr 2012 legt der Wiener Musikverein zudem einen besonderen Schwerpunkt auf Musik, die für die Gesellschaft der Musikfreunde geschrieben wurde - und geschrieben wird. Auch die neue Orgel, die im Frühjahr 2011 eingeweiht wurde, wird sicherlich zum Einsatz kommen.

www.musikverein.at

 

 

Porzellanmuseum im Augarten

Porzellanmuseum im Augarten

Ein Museum im ehemaligen kaiserlichen Lustgebäude im Augarten illustriert die Geschichte des Wiener Porzellans von seinen Anfängen bis heute.

Neben Details zum Ursprung des Porzellans in China und seiner Verbreitung an europäischen Fürstenhöfen beschäftigt sich der erste Teil des Museums mit der Gründung der ersten Porzellanmanufaktur in Wien 1718 durch Claudius Innocentius du Paquier. 1744 ging sie in kaiserlichen Besitz über. Gezeigt werden barocke Porzellane des Gründers sowie Stücke aus dem Rokoko, Klassizismus und Biedermeier. Den Schlusspunkt des ersten Teiles der Schau bildet die berühmte Kaisersemmel aus Wiener Porzellan. 1864 wurde das Ende der kaiserlichen Porzellanmanufaktur eingeläutet.

Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich dem 20. und 21. Jahrhundert. 1923 wurde die Wiener Porzellanmanufaktur Augarten am heutigen Standort gegründet und knüpfte an das Erbe der kaiserlichen Manufaktur an. Moderne Designer wie Josef Hoffmann, Walter Bosse oder Hertha Bucher prägten die Produktion der 1920er und 1930er Jahre. Die in den 1950er Jahren vorherrschende Vorliebe für klärende Einfachheit wird ebenso dargestellt wie Werke Arik Brauers aus den 1970ern. Den Abschluss bilden zeitgenössische Designer wie Philipp Bruni, die an die Tradition der 1920er Jahre anschließen.

Ein originaler Brennofen ragt über beide Ausstellungsebenen. Ein neuer Shop und das Café Restaurant "décor" runden das Angebot des frisch renovierten Gebäudes ab.

www.augarten.at

 

 

Museum der Wünsche

Eröffnungsausstellung der neuen Direktorin des MUMOK

Mit der Ausstellung "Museum der Wünsche" eröffnet Karola Kraus als neue Direktorin das MUMOK wieder. Gezeigt werden Werke der eigenen Sammlung und Arbeiten, die das Museum in nächster Zukunft erwerben möchte.

Karola Kraus' "Museum der Wünsche" wird auf allen Ebenen des MUMOK präsentiert. Hauptaugenmerk wird auf eine exquisite Auswahl aus den insgesamt 9.000 Werken der eigenen Sammlung von der Klassischen Moderne bis in die Gegenwart gelegt. Die Klassische Moderne ist vertreten mit Werken von Alberto Giacometti, René Magritte, Henri Matisse oder Pablo Picasso. Aktuelle Arbeiten von Gerhard Richter oder Herbert Brandl sind genauso zu sehen wie künstlerische Film-, Foto- und Videoarbeiten.

Ergänzt wird die Ausstellung um rund 30 Werke, die sich das Museum in Zukunft wünscht. Für diese von Galerien und Sammlern zur Verfügung gestellten Exponate sollen Förderer und Sponsoren gefunden werden, die sie für die Sammlung erwerben. Darunter sind Werke international renommierter Künstler wie Dan Flavin, Fred Sandback, Ray Johnson, Robert Barry, Isa Genzken, Cindy Sherman, Louise Lawler oder Monika Sosnowska.

Außerdem wurde für die Neueröffnung das MUMOK saniert und mit einem von Heimo Zobernig und Michael Wallraff entworfenen Kino ausgestattet.

10.9.2011 - 8.1.2012
www.mumok.at

 

 

Schiele im Leopold Museum

Herbstausstellung im Leopold Museum

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums seiner Eröffnung widmet das Leopold Museum die Herbstausstellung dem Frühwerk von Egon Schiele.

Von September 2011 bis Jänner 2012 sind rund 100 Werke Schieles - vom hochkarätigen Gemälde bis zu Arbeiten auf Papier - im Leopold Museum zu sehen. Im Zentrum steht das Frühwerk des 1918 mit nur 28 Jahren verstorbenen Künstlers. Schieles erste Hauptwerke, die er ab 1910 geschaffen hat, sind von einer tiefen Melancholie und Trauer geprägt. Mit vielen seiner zwischen 1910 und 1914 entstandenen Werke stellte sich der Künstler ins Zentrum der öffentlichen Kunstkritik. Vor allem Schieles drastische Aktdarstellungen schockierten damals. Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung ist der Pose und Bewegung im Werk von Schiele gewidmet. Zu sehen sind überdies sechs Meisterwerke von Schieles Zeitgenossen, dem Expressionisten Oskar Kokoschka.

In Wien um 1910 teilweise angefeindet, zählt Schiele heute zu den wichtigsten Malern Österreichs und zu den bedeutendsten Expressionisten. Das Leopold Museum besitzt die weltweit größte und bedeutendste Schiele-Sammlung.

Doch Schiele wird in dieser Schau nicht nur historisch betrachtet. Sechs ausgewählte Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst, Tanz und Performance setzen sich in je einem Raum mit dem Werk und der Persönlichkeit Schieles auseinander. Unter den zeitgenössischen Künstlern: Günter Brus, Elke Krystufek und Claudia Bosse.

23.9.2011-30.1.2012
Leopold Museum Wien

www.leopoldmuseum.org/

 

 

DE IT FR EN RU RU
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • 48-Stunden NETZKARTE für den öffentl. Verkehr oder
  • 50 % RABATT auf Parkgebühren

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.