Mammuts

Mammuts in Wien

Eine spektakuläre Ausstellung im Naturhistorischen Museum erweckt Mammuts wieder zum Leben.

60 Exponate, davon rund 30 Originalteile wie Zähne, Skelette und Mumien aus St. Petersburg und rund 15 Funde aus Wien sind in der Ausstellung "Mammuts. Eismumien aus Sibirien" im Naturhistorischen Museum zu sehen. Hauptattraktionen sind ein komplettes Mammut-Skelett und das Mammut-Baby "Khroma", das, tiefgefroren im sibirischen Permafrostboden, Jahrtausende überdauerte. Es wird in einer speziellen Kühlvitrine bei minus 17 Grad ausgestellt. Das berühmte Mammut-Baby "Dima" sowie Fossilien von Mammuts, die auf der sibirischen Wrangel-Insel erst vor rund 3.700 Jahren ausstarben, werden erstmals in Österreich gezeigt.

Wollhaar-Mammuts lebten aber nicht nur in Sibirien, sondern auch in Wien. So wurden etwa beim Burgtheater, beim Belvedere und auf der Kärntner Straße Zähne und Knochen gefunden. Einer der bekanntesten Funde ist der so genannte "AEIOU-Knochen": der Oberschenkelknochen eines Mammuts, der mit der Jahreszahl 1443 beschriftet ist und bei Aushubarbeiten für den Nordturm des Stephansdoms entdeckt wurde. Damals hielt man ihn für die Reste eines Riesen. Stimmt ja auch irgendwie ...

Mammuts. Eismumien aus Sibirien, 19.11.2014-2.3.2015
www.nhm-wien.ac.at

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.