Pyramidenschatz

Pyramidenschatz in Wien

Das Kunsthistorische Museum Wien besitzt eine Vielzahl an Objekten aus der Pyramidenzeit und präsentiert diese in einer großen Ausstellung von Jänner bis Mai 2013.

Anfang 1912 begann am Felsplateau von Giza in Ägypten ein österreichisches Grabungsteam mit der Freilegung der ersten Gräber aus der Zeit des Alten Reiches (ca. 2650 - 2190 v. Chr.) westlich der Cheops-Pyramide. Die Ausgrabungen förderten eine Vielzahl an Kunstwerken und kulturgeschichtlichen Zeugnissen zutage, die zum Teil ihren Weg ins Kunsthistorische Museum nach Wien fanden. Die Statuen, Reliefs, Särge und andere Grabausstattungsgegenstände sind nun im Rahmen der Ausstellung "Im Schatten der Pyramiden. Die österreichischen Grabungen in Giza (1912-1929)" zu sehen.

Zentrales Exponat der Ausstellung und gleichzeitig bedeutendster Fund der österreichischen Grabungen ist die lebensgroße Statue des Hemiunu (Leihgabe des Pelizaeus-Museums in Hildesheim). Er war der Neffe des Cheops und hatte als einer der Architekten der Cheops-Pyramide auch die Bauaufsicht über dieses Großprojekt inne. Ergänzt werden die wertvollen Exponate durch digitale Präsentationen, die eine virtuelle Zeitreise zum Giza-Plateau im Alten Reich ermöglichen.

Im Schatten der Pyramiden. Die österreichischen Grabungen in Giza (1912-1929)
22.1.-20.5.2013
www.khm.at

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.