OsterKlang 2014

OsterKlang 2014

Die "Johannes-Passion" von Bach, "Missa Solemnis" von Beethoven und sakrale russische Chöre sind einige der musikalischen Kostbarkeiten des Festivals. Besinnliche Ostern mit stimmungsvoller Musik in Top-Besetzung - dafür steht Osterklang. Zu erleben von 13. bis 20. April im Theater an der Wien und anderen Spielorten.

Große Orchester hatten die Werke von Johann Sebastian Bach zuletzt selten im Programm. Infolge der Originalklang-Bewegung hörte man den Barock-Meister lieber gespielt von kleineren Klangkörpern mit historischen Instrumenten. Die Wiener Symphoniker besinnen sich ihrer Vergangenheit als Bach-Interpreten und spielen die Johannes-Passion unter der Leitung von Barockspezialist Giovanni Antonini zur Eröffnung von Osterklang (13. April, Theater an der Wien).

Es folgen zwei szenische Highlights: La Clemenza di Tito komponierte Mozart anlässlich der Krönung von Kaiser Leopold II zum böhmischen König in Prag. In der Neuproduktion des Theater an der Wien spielt das Bach Consort Wien unter der Leitung von Rubén Dubrovsky, Regie führt Alberto Triola (13., 15. April, Kammeroper).

Und dann kommt Händels Oratorium Messiah - eine Neueinstudierung der erfolgreichen Produktion von 2009 mit veränderter Besetzung unter der Regie von Claus Guth. Hochkarätige Solisten und der Arnold Schoenberg Chor sorgen für den idealen Klang (14., 17. April, Theater an der Wien).

Marc-Antoine Charpentier und Francois Couperin schrieben auch liturgische Gesänge für die Nachtoffizien in der Karwoche. Lecon de Ténèbres heißt das Programm für Cembalo/Orgel, Viola da Gamba und zwei Soprane (15. April, Minoritenkirche).

"Von Herzen - Möge es wieder - zu Herzen gehen!". Mit diesen Worten widmete der Wahlwiener Beethoven seine Missa Solemnis dem Freund Erzherzog Rudolph. Das Orchester Wiener Akademie unter der Leitung von Martin Haselböck spielt die expressive Messe (16. April, Theater an der Wien).

Crucifixus ist ein besonderer Abend in Wien mit sakralen russischen Chören, komponiert von Rachmaninow, Tschesnokow u.a. Der Dreifaltigkeitschor des Alexander Newski Männerklosters St. Petersburg singt Werke der russisch-orthodoxen Fastenliturgie (18. April, Minoritenkirche). Zum feierlichen Finale spielen wieder die Wiener Symphoniker unter der Leitung von Simone Young, Intendantin der Staatsoper Hamburg und Generalmusikdirektorin der Philharmoniker Hamburg, Frühling in Wien ist ein fröhliches Konzert mit Werken von Schubert, Wagner, Strauss (Sohn) bis Lehár. Es singt Startenor Johan Botha (20. April, Musikverein).

13. - 20.4.2014
Info & Tickets: www.osterklang.at
Spielorte: Theater an der Wien und Kammeroper

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.