Wien Berlin

Kunst in Wien und Berlin

Eine Ausstellung im Unteren Belvedere widmet sich den künstlerischen Parallelen, Differenzen und Wechselwirkungen zwischen Wien und Berlin vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zur Zwischenkriegszeit.

Wien und Berlin galten bereits Ende des 19. Jahrhunderts als aufstrebende Metropolen, die allerdings bis heute ein unterschiedliches kulturelles Selbstverständnis repräsentieren. Ausgangspunkt der Schau "Wien - Berlin. Kunst zweier Metropolen" sind Beziehungen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Secessionen (Künstlergruppen) um 1900. Während sich die Wiener Expressionisten durch ihre psychologische Einfühlung auszeichneten, wiesen die jungen Wilden in Berlin vor allem einen ekstatisch-aggressiven Gestus auf. Und während der Wiener Kinetismus in der Donaumetropole an Einfluss gewann, entwickelte sich an der Spree die Berliner Dada-Bewegung.

Illustriert werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Ausstellung u. a. mit Werken von Gustav Klimt, Herbert Boeckl, Josef Hoffmann, Oskar Kokoschka, Max Oppenheimer, Egon Schiele, Otto Rudolf Schatz, Friedrich Kiesler und Max Liebermann. Auch werden die Beziehungen der Künstler zu Galeristen und Förderern sowie die Bedeutung der miteinander kooperierenden Kunstzeitschriften "Aktion", "Sturm" und "Fackel" ergründet.

Wien - Berlin. Kunst zweier Metropolen, 14.2.-15.6.2014
www.belvedere.at

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.