Heeresgeschichtliches Museum

125 Jahre Heeresgeschichtliches Museum

"Kriege gehören ins Museum" lautet das Motto des Heeresgeschichtlichen Museums, das 2016 seinen 125. Geburtstag feiert.

Am 25. Mai 1891 eröffnete Kaiser Franz Joseph das k.u.k. Heeresmuseum im Arsenal. Der nach Plänen von Ludwig Foerster und Theophil Hansen 1850 bis 1856 errichtete Bau im maurisch-byzantinischen und neugotischen Stil nahm den Stil der Wiener Ringstraße vorweg. Das Heeresgeschichtliche Museum, das die militärische Geschichte Österreichs vom Ende des 16. Jahrhunderts bis 1945 zeigt, ist der älteste Museumsbau der Stadt und eines der bedeutendsten militärhistorischen Museen weltweit.

Im Rahmen einer Sonderausstellung wird nicht nur die Historie des Hauses beleuchtet, sondern auch die wertvollsten Exponate werden präsentiert. Eine Auswahl:

  • Kelle und Hammer, die bei der Schlusssteinlegung der Anlage 1856 von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth verwendet wurden
  • ein Werk Egon Schieles, das er während seines Militärdienstes im Heeresgeschichtlichen Museum im Ersten Weltkrieg schuf
  • Porträt von Feldmarschall Maximilian Freiherr von Wimpffen (1770-1854), das bei Plünderungen 1945 zerschnitten wurde
  • Uniformrock von Erwin Fussenegger (1908-1986), erster Generaltruppeninspektor des Österreichischen Bundesheeres in der Zweiten Republik

Der letzte Teil der Sonderausstellung ist den jüngsten Entwicklungen in der Museumsgeschichte gewidmet. Eine neu gestaltete Saalgruppe beschäftigt sich mit dem Ersten Weltkrieg. Auch der Zeit zwischen 1918 und 1945 ist erstmals ein bedeutender Platz eingeräumt. Darüber hinaus sind natürlich viele weitere wertvolle Stücke im Museum zu sehen: das älteste noch existierende militärische Luftfahrzeug aus 1794 oder das Auto, in dem Erzherzog-Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau, Herzogin Sophie von Hohenberg, 1914 in Sarajewo einem Attentat zum Opfer fielen.

125 Jahre Heeresgeschichtliches Museum, 25.5.-11.9.2016
www.hgm.or.at 

DE IT FR EN RU JP
Vorteile für Direkt-Bucher
  • BESTPREISGARANTIE
  • FRÜHBUCHERBONUS oder
  • DIREKTBUCHERRABATT
  • letztes freies Zimmer hier buchbar
  • maßgeschneiderte Angebote
  • prompte Reservierungsbestätigung
  • strenger Datenschutz
  • Buchungsplattform 24/7 verfügbar
  • transparente Buchungsbedingungen

Lesen Sie mehr

Online Buchen
Bestpreisgarantie
Kontakt

HOTEL AUSTRIA - WIEN
Am Fleischmarkt 20
A - 1010 Wien
Tel.: +43 1 515 23
Fax: +43 1 515 23 506
office@hotelaustria-wien.at

Prospekt
Hotel Austria Blätterkatalog

Unser Prospekt zum Blättern und Herunterladen.