MENU

April 2019

"HALL OF FAME" Auszeichnung für Hotel Austria

„HALL of FAME“ AUSZEICHNUNG für Hotel AUSTRIA!“

Vor wenigen Tagen haben wir von der internationalen Bewertungsplattform TripAdvisor die AUSZEICHNUNG „Certificate of EXCELLENCE 2018“ erhalten!
Diesmal sogar als „HALL of FAME“  -  für VIER Jahre TOP-Bewertungen hintereinander!
 
Kurz danach hat uns Booking.com den „Guest Review Award 2018“ verliehen: Wir haben NEUN von 10 Punkten erreicht!

Wir FREUEN uns riesig darüber und DANKEN allen unseren Gästen, die durch ihre Bewertungen zu dieser besonderen Auszeichnung beigetragen haben!

„Optimaler Start für unsere Marathonläufer!“

Der 7. April ist auch heuer wieder ein Pflichttermin für alle Läufer. Mehr als 42.000 Läufer aus 125 Nationen werden am 36. Vienna City Marathon teilnehmen!
 
Die Distanz zur Ziellinie können wir leider nicht verkürzen. Ihr Hotel AUSTRIA kann nur mithelfen, dass Sie perfekt gestärkt an den Start gehen.

Wie schon in den letzten Jahren, bieten wir an diesem Sonntag wieder ein spezielles und rüheres Frühstücksbuffet für alle unsere Läufer an, um diesen Tag optimal beginnen zu lassen.

 

„Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im April 2019“

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu ….

Kaiser Maximilian: der letzte Ritter

Anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. erinnert die Österreichische Nationalbibliothek mit einer Sonderausstellung an den großen Habsburger und seine Zeit.

Man nannte ihn den letzten Ritter des römisch-deutschen Reiches: Kaiser Maximilian I. von Habsburg (1459-1519), ein humanistisch gebildeter Fürst und geschickter Kämpfer. Der Sohn Kaiser Friedrichs III. und Eleonores von Portugal war zudem ein fortschrittlicher Monarch, der die Herausforderungen seiner Zeit erkannte. An seinem Hof empfing er gerne Vertreter der neuen Geistesrichtungen, die ihm ihre Werke widmeten und mit ihm im Austausch standen. Von überragender Bedeutung ist die von Maximilian betriebene Gedächtniskultur, die den Nachruhm des Kaisers selbst sichern und das Ansehen seiner Familie vermehren sollte. Als erster Habsburger erkannte er die Möglichkeiten des neu aufkommenden Buchdrucks und beteiligte sich intensiv an verschiedenen Projekten, die sein Andenken weit über seinen Tod am Leben erhalten sollten.

Die Sonderausstellung "Kaiser Maximilian I. Ein großer Habsburger" im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek zeigt den Herrscher vor dem Hintergrund seiner eigenen Werke und der neuen Entdeckungen und Errungenschaften am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit. Aus der Kindheit des Kaisers stammen die berühmten Lehrbücher, die einen Einblick in die ersten schulischen Erfahrungen des jungen Habsburgers geben. Der Fortschritt der Gelehrsamkeit an der Wende zur Neuzeit wird durch neue astronomische Erkenntnisse ebenso erläutert wie durch die Ergebnisse der Beschäftigung mit der antiken Kultur. Die Ausstellung präsentiert über 90 wertvolle Objekte aus dem Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek.

Kaiser Maximilian I. Ein großer Habsburger, 15.3.–3.11.2019
www.onb.ac.at

Jesus Christ Superstar

Andrew Lloyd Webbers Rock-Musical kommt als Oster-Special für neun Vorstellungen ins Raimund Theater. Drew Sarich übernimmt in dieser konzertanten, in englischer Sprache gesungenen Fassung die Rolle des Jesus.

In der Rock-Oper Jesus Christ Superstar erzählt Judas die letzten sieben Tage im Leben Jesu in Jerusalem. Es geht um die Liebe Maria Magdalenas zu Jesus, das letzte Abendmahl, das Urteil des Herodes und den Verrat von Judas, der schließlich zu Jesus' Tod führt. Viele Jahrzehnte nach der Weltpremiere begeistert die mitreißende Musik von Webbers elektrisierendem Frühwerk (I Don't Know How to Love Him, Superstar, ...) noch immer die Menschen - Jesus Christ Superstar wurde in über 42 Ländern aufgeführt.

Musicalstar Drew Sarich schlüpft in die Rolle von Jesus, wie schon bei früheren Oster-Aufführungsserien. Gino Emnes verkörpert den Judas. Der Niederländer gibt damit sein Wien-Debut, genauso wie die gefeierte Popsängerin und Ex-„No Angels“-Mitglied Sandy Mölling (als Maria Magdalena). Martin Bermoser, aktuell der gewitzte Manager im Musical "I am from Austria", ist Herodes. Weiters auf der Bühne: Fillipo Strocchi (Pilatus), Dennis Kozeluh (Kaiphas), Christopher Dederichs (Peter), Alexander Snova (Annas) und David Rodriguez (Simon). Es spielt das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien, Regie führt Alexander Balga.

Jesus Christ Superstar-Premiere ist am 12. April 2019 im Raimund Theater, es folgen acht weitere Vorstellungen bis Ostermontag (22. April 2019).

Den Grundstein des Stücks schufen Tim Rice und der damals 21-jährige Andrew Lloyd Webber 1969 mit ihrer "Superstar" benannten Single. Bis 1971 entwickelten sie daraus eine Rock-Oper, die zunächst als Album erschien, dann im Juli 1971 in Pittsburgh konzertant und im Oktober 1971 in New York uraufgeführt wurde. 1982 folgte die Verfilmung bei Universal.

Jesus Christ Superstar in Concert, 12.-22.4.2019
Tickets: www.wien-ticket.at, www.musicalvienna.at

Heidi

Heidi ist wieder da! Das Familien-Musical mit Songs von Michael Schanze feierte im Oktober 2018 Premiere und kommt von 10. bis 14. April 2019 nochmals ins MuseumsQuartier. Mit dabei in Erwachsenen-Rollen: die bekannten Musical-Darsteller Maya Hakvoort, Uwe Kröger und Alfons Haider.

Das neue Musical entführt junge und auch erwachsene Zuschauer in eine bewegende Welt im 19. Jahrhundert, in der Freundschaft und Vertrauen über allem stehen. Johanna Spyris Geschichte Heidi aus 1880 wurde in über 50 Ländern veröffentlicht, war Stoff vieler Filme und ist das erfolgreichste Buch der Schweiz.

Die Rollen sind prominent besetzt: Maya Hakvoort (sie war über 1.000 Mal die Elisabeth im gleichnamigen Musical) wird die Gouvernante Fräulein Rottenmeier singen und spielen. Uwe Kröger (u. a. Der Tod in Elisabeth) ist Heidis Großvater, der kauzige Alm-Öhi. Alfons Haider übernimmt die Rolle des Herrn Sesemann.

Die Titel-Rolle wird von der jungen Vanessa Zips gesungen und gespielt. Bereits als Kind sang sie im Kinderchor der Volksoper Wien, 2014 zum ersten Mal im Ronacher ("Estelle"), 2016 in "Anatevka" in der Volksoper. Dort war sie Clara/Ciara in "Vivaldi - Die fünfte Jahreszeit", der Rock-Oper von Christian Kolonovits.

Von Michael Schanze stammt die Musik. Er wurde zu Zeiten, als das Fernsehen noch ein echter Straßenfeger war, vor allem mit seinem Kinder-Quiz "1, 2 oder 3" bekannt, war aber auch Sänger und Schauspieler. Sein besonderes Faible gilt dem Kinder-Theater: 1984 wurde er in Cannes als "Bester Kinder-Entertainer Europas" ausgezeichnet und er gewann unzählige Bambis. Gemeinsam mit Text-Autor Hans Dieter Schreeb (Der Kurier der Kaiserin) setzte er nun einen der erfolgreichsten Stoffe der Kinder-Literatur als Musical um.

Heidi – das Musical, 10-14.4.2019 (7 Vorstellungen)

Wiener Kunstfrühling

Ein neues Festival und zwei etablierte Messen: Wien startet mit ganz viel Kunst in den Frühling 2019.

Wien hat ein neues Kunstfestival: Es nennt sich Foto Wien und findet alle zwei Jahre, erstmals von 20.3. bis 20.4.2019, statt. Das Festival wird vom Kunst Haus Wien veranstaltet. Foto Wien rückt das Medium Fotografie ins Zentrum der Aufmerksamkeit und macht die Vielfalt und das Potential der lokalen Fotoszene sichtbar. Mehr als 120 Programmpartner – Museen, Ausstellungshäuser, Galerien, Archive, Fotografie-Institutionen, Kunstuniversitäten, Künstlerinitiativen und Off-spaces – werfen in den vier Wochen einen neuen Blick auf das lokale und internationale Fotogeschehen.

Festivalzentrale ist die Postsparkasse im 1. Bezirk. In dem von Otto Wagner entworfenen Gebäude sind mehrere Eigenproduktionen des Festivals sowie Workshops, Diskussionen und ein Symposium geplant. So setzen sich etwa in der Ausstellung "Zones Urbaines / Urbane Zonen" österreichische und französische Künstler mit dem Phänomen Stadt auseinander.

Rund 35 österreichische und internationale Galerien und KunsthändlerInnen präsentieren bei der Art Vienna zeitgenössische Kunst, klassische Moderne und Design von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart. Die Kunstmesse findet von 15. bis 17.3.2019 in der Wiener Hofburg statt.

Im Gartenpalais Liechtenstein zeigt Art Austria von 4. bis 7.4.2019 die Vielfalt österreichischer Kunst. Zu sehen sind Werke von Künstlern, die in Österreich leben, wirken und arbeiten.
 

Alles in allem ein perfekter Aufenthalt, besser geht es nicht. Komme jederzeit gerne wieder.

12.Jänner/ tripadvisor.at

HOTEL AUSTRIA WIEN

Follow us