MENU

MAI 2017

Unsere Citybikes sind wieder startklar!

"Unsere Hotel AUSTRIA - CITYBIKES sind wieder startklar!"

Wollen auch SIE Wien ein bisschen sportlich und gleichzeitig „mit VIEL GENUSS“ kennen lernen?
Unsere komfortablen high-tech CITYBIKES warten schon ungeduldig auf einen „AUSRITT“!

  • „CITY-DURCHFAHRT“
    (vorbei an Stephansdom, Graben, Wiener Staatsoper…!)
  • „RING-RUND“
    (sämtliche Sehenswürdigkeiten an der Ringstraße…!)
  • „DONAURADWEG"
    (von der City bis zum Nationalpark Donau-Auen/Lobau…!)
  • „WIENTAL-RADWEG“
    (vom Naschmarkt bis zum Schloss Schönbrunn, und  vielleicht weiter …!)

Unsere Fahrräder können für eine halben oder ganzen Tag gemietet werden. Unsere Rezeption nimmt gerne Ihre Reservierung entgegen, versorgt Sie auch gerne mit Helm und Radkarte und hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Tour.

„NEUE ARMATUREN für BADEWANNEN, DUSCHEN und WASCHTISCHE!“

Seit einigen Wochen montiert unser PROFI-Haustechniker Herr SASA, in mehreren Badezimmern neue HOCHWERTIGE ARMATUREN

Edles Design, modernste Technik und vor allem auch höchste Qualität werden – seit einigen Wochen / und auch noch in den nächsten Wochen -  für Ihren KOMFORT eingebaut…

ONCE AGAIN: „Herr PHILIPP - unser MARATHON-Läufer!”

Letztes Jahr hat unser Nachtportier Herr Philipp  zum ersten Mal die Reichsbrücke, die Prater Hauptallee, die Wiener Ringstraße, den Heldenplatz und die Hofburg unter seinen Laufschuhen GESPÜRT!

Es war sein ERSTER Halbmarathon – trotz Studium und Nachtdiensten 2 Mal pro Woche!

Zwischen Prüfungen auf der Universität, wissenschaftlichen Arbeiten UND Nachtdiensten - hat Herr Philipp irgendwann Zeit zum Trainieren gefunden….
Ganz herzliche GRATULATION zu Ihrem ZWEITEN Halbmarathon, Herr Philipp!! Vor allem auch zu Ihrer neuen persönlichen BESTZEIT!

„VERTRAUEN ist GUT - SSL ist BESSER!“

Unsere Website ist mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet!

Eigentlich steht SSL für „Secure Sockets Layer“ – kann aber auch mit „SICHERE Surf Leitung“ übersetzt werden.

Mit jeder DIREKTBUCHUNG auf UNSERER Website, haben Sie nicht nur den BESTEN Zimmerpreis – Sie haben auch die GRÖSSTMÖGLICHE SICHERHEIT für Ihren Datenaustausch!

Jede Anfrage auf unsere Website wird verschlüsselt und erhält durch dieses Zertifikat quasi einen digitalen Fingerprint!

"Aktuelle VERANSTALTUNGEN in Wien im Mai 2017"

Sie interessieren sich für Musik, Theater, Oper, Museen oder Ausstellungen?
Wir informieren Sie sehr gerne über alle Termine und verraten Ihnen vielleicht auch noch ein paar Geheimnisse dazu …

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker

Am 25. Mai laden die Wiener Philharmoniker, Dirigent Christoph Eschenbach und die Sopranistin Renée Fleming zu musikalischen Hochgenüssen in den Park von Schloss Schönbrunn. Eintritt frei!

Beim Sommernachtskonzert musizieren die Wiener Philharmoniker im Schönbrunner Schlosspark open air und wie gewohnt auf höchstem Niveau. Ungewöhnlich ist allerdings, dass sie dieses seit 2004 jährlich stattfindende Konzert bei freiem Eintritt geben: Das berühmte Ensemble möchte damit den rund 100.000 Besuchern und dem weltweiten TV-Publikum ein besonderes Erlebnis schenken.

Wie jedes Jahr beehren Stargäste am Pult und als Solisten das Konzert mit ihrer Teilnahme. Den Taktstock beim Sommernachtskonzert 2017 führt der deutsche Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach. An seiner Seite beim Sommernachtskonzert Schönbrunn: die international erfolgreiche US-amerikanische Sopranistin und Opern-Diva Renée Fleming.

Programm

  • Antonín Dvorák: Carneval. Ouvertüre für großes Orchester, op. 92 // "Za štíhlou gazelou", Arie der Armida aus "Armida", op. 115 // Lied an den Mond aus "Rusalka"
  • Peter Iljitsch Tschaikowsky: Adagio. Pas d'action und Walzer aus „Dornröschen“. Suite, op. 66a, Nr. 2
  • Sergej Rachmaninow: Sumerki (Twilight), op. 21, Nr. 3 // Ne poy, krasavitsa, pri mne (Sing not to me, beautiful maiden), op. 4, Nr. 4 // Vesenniye vodi (Spring waters), op. 14, Nr. 11 // Vorspiel zu "Hänsel und Gretel"
  • Engelbert Humperdinck: Vorspiel zu "Hänsel und Gretel"
  • John Williams: Hedwig’s Theme aus "Harry Potter"
  • Igor Strawinsky: Danse infernale, Berceuse und Finale aus "L'Oiseau de feu" ("Der Feuervogel"). Ballettsuite

Sommernachtskonzert Schönbrunn der Wiener Philharmoniker 2017, 25.5.2017, 20.30 Uhr

Ersatztermin bei Schlechtwetter: 26.5.2017

Eintritt frei, keine Reservierungen

www.sommernachtskonzert.at

Musikfest im Konzerthaus

Das Internationale Musikfest im Konzerthaus bietet ab 7. Mai 2017 vielfältige musikalische Sternstunden. Ein Schwerpunkt ist dem Werk von Pierre Boulez gewidmet. Mit dabei sind Klassik-Stars wie die Sopranistin Anja Harteros, Bariton Gerald Finley, Geigenvirtose Joshua Bell, Pianist Pierre-Laurent Aimard und Organist Cameron Carpenter. 

Im Wiener Konzerthaus findet im Zweijahresrhythmus ein hochkarätiges Festival statt: Das Internationale Musikfest, heuer zum 38. Mal, mit über 40 Veranstaltungen und einem Fest innerhalb des Festivals.

14 Konzerte sind dem 2016 verstorbenen französischen Komponisten und Dirigenten Pierre Boulez gewidmet – damit kommen fast alle seiner Werke zur Aufführung. Boulez fühlte sich dem Konzerthaus zeitlebens besonders verbunden, 41 mal war er hier zu Gast und schenkte dem Publikum unvergessliche Momente. Das Eröffnungskonzert des Musikfests mit Werken von Boulez und Smetana spielen die Wiener Philharmoniker, dirigiert von Daniel Barenboim.

Eine große musikalische Vielfalt spiegelt sich im weiteren Programm wider: Neben symphonischen Werken von Debussy bis Mahler und Brahms (interpretiert u. a. von den Wiener Symphonikern) ist Kammermusik zu hören, etwa Alte Musik von Jordi Savall und seinem Ensemble Hespèrion XXI. Virtuose Solisten-  und Liederabende sind zu erleben, darunter mit der Sopranistin Anja Harteros, dem Bariton Gerald Finley, den Pianisten Rudolf Buchbinder und Pierre-Laurent Aimard sowie dem unkonventionellen Organisten Cameron Carpenter.

Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) findet am 15. Juni das Fest Aufspiel statt: In sämtlichen Sälen und Foyers des Wiener Konzerthauses wird bei sagenhaften 40 Auftritten musiziert. Es geben sich herausragende Künstler die Ehre, wie Franz Welser-Möst, mdw-Absolventin Elisabeth Kulman, die Blechbläser Mnozil Brass sowie hoch talentierte Studierende der mdw. – Eine fulminante Feier mit den Stars von heute und morgen.

38. Internationales Musikfest, 7.5.-23.6.2017

Wiener Festwochen 2017

Ab 12. Mai zeigen die Wiener Festwochen fünf Wochen lang aktuelle Bühnenkunst: 44 Produktionen aus 28 Ländern – vor allem Performances, dazu Musiktheater, Schauspiel, Tanz und eine neue Clubkultur-Schiene. Jude Law bringt Hollywood-Flair.

Neues Programm und neue Spielorte bringt die erste Wiener-Festwochen-Ausgabe von Neo-Intendant Tomas Zierhofer-Kin. Er holt viele unterschiedliche Genres und Künstler nach Wien und möchte "Performance, Musik, visuelle Kunst und Theater fusionieren zu einem Kunst-Raumschiff, das Vergangenheit und Zukunft miteinander verbindet."

Der Auftakt der Wiener Festwochen findet am 12. Mai auf dem Wiener Rathausplatz statt. Das Gratis-Open-Air begeistert Jahr für Jahr Tausende und wird weltweit übertragen. Conférencieuse und Host der musikalischen Show ist Conchita. Sie und die Wiener Symphoniker begegnen in facettenreichen Duetten und ungewöhnlichen Arrangements folgenden Künstlern:

  • Harri Stojka 
  • Lylit 
  • Molden/Resetarits/Soyka/Wirth 
  • MoZuluArt 
  • Russkaja 
  • Yasmo & die Klangkantine

Zu den drei neuen Schienen zählt die Diskurssektion "Akademie des Verlernens" mit frei zugänglichen Vorträgen und Aktionen.

Bei der zweiten Schiene, dem "Performeum", werden unterschiedliche Performance-Sparten auf einem Gelände der Österreichischen Bundesbahn in Wien-Favoriten beleuchtet, darunter das mit queerer Identität und Ästhetik arbeitende "House of Realness".

Schloss Neugebäude ist die Bühne für "Hyperreality", ein kleines Subfestival für Clubkultur als dritte neue Schiene. Hier ertönen Sounds aus den Clubs und aus der Elektronik-Szene, zu Gast sind u. a. Holly Herndon, Merzbow oder Forest Swords.

Wiener Festwochen 2017, 12.5.-18.6.2017

diverse Spielstätten

Programm, Info, Tickets: www.festwochen.at

Symphoniker-Open-Air

Am 8. Mai geben die Wiener Symphoniker am Heldenplatz ein Festkonzert: Das fünfte Fest der Freude. Anlass ist der Jahrestag der Kapitulation des Nazi-Regimes 1945. Auf einleitende Reden folgt ein ausgesuchtes Musikprogramm. Eintritt frei!

Vor 72 Jahren war der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus: Die alliierten Truppen hatten gesiegt. Der 2. Weltkrieg fand damit endlich sein Ende.

Die Wiener Symphoniker, eines der besten Orchester Wiens, und das Mauthausen Komitee Österreich laden - unterstützt von weiteren Organisationen - zu einem Festkonzert auf dem geschichtsträchtigen Heldenplatz. Moderatorin Katharina Stemberger führt durch das Programm, das auch Reden und die Übertragung von Videobotschaften enthält.

Die universelle Sprache der Musik, die im Mittelpunkt der Veranstaltung steht, soll Ausdruck des Bekenntisses zu Demokratie und Freiheit in Österreich sein. Ádám Fischer dirigiert die Wiener Symphoniker. Eröffnet wird mit einer Uraufführung von Kurt Schwertsik: Der österreichische Komponist schuf "Hier und Jetzt!" eigens für das Fest der Freude. Es folgen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig van Beethoven, darunter die "Ode an die Freude" zum Abschluss.

Als Solistin konnte die gefeierte finnische Sopranistin Camilla Nylund gewonnen werden. Der junge, preisgekrönte Wiener Violinist Emmanuel Tjeknavorian interpretiert Mendelssohn Bartholdys Violinkonzert.

Fest der Freude 2017, Montag, 8.5.2017, 19.30 Uhr

Eintritt frei!

Findet bei jeder Witterung statt.

www.festderfreude.at

Genussfestival

Anfang Mai verwandelt sich der Wiener Stadtpark in ein kulinarisches Schlaraffenland: Das Genussfestival präsentiert ausgesuchte kulinarische Spezialitäten aus Österreich.

Weinbergschnecken und Wein aus Wien, Waldviertler Mohnspezialitäten, Kärntner Honig, Safran aus der Wachau, würziger Käse aus Vorarlberg: Beim Wiener Genussfestival vom 12. bis 14. Mai 2017 laden die besten österreichischen Lebensmittelproduzenten und kleine Manufakturen zum Gustieren und Verkosten von Delikatessen in eine der schönsten Parkanlagen der Stadt. Neben den rund 180 Ausstellern im Park werden im "Ursprungszelt" zahlreiche Bio-Produkte präsentiert und Kostproben direkt von bäuerlichen Produzenten angeboten. Außerdem tischt im Zelt ein Koch schmackhafte Leckerbissen auf. Das Genussfestival findet 2017 bereits zum zehnten Mal statt.

Der Stadtpark ist Wiens älteste öffentliche Parkanlage, er entstand um 1860 nach Schleifung der Wiener Stadtmauer und Errichtung der Ringstraße. Hier befindet sich auch das wohl meistfotografierte Denkmal der Stadt, das des vergoldeten Walzerkönigs Johann Strauss.

Wiener Genussfestival, 12.-14. Mai 2017

Fr 11-21, Sa 10-21, So 10-17 Uhr

Eintritt frei

www.genuss-festival.at

Besonders freundlich. Herrlicher cafe.

November/ booking.com

HOTEL AUSTRIA WIEN

Follow us