MENU

150 Jahre Wiener Weltausstellung 1873 und Ludwig Bösendorfer


Das Foto zeigt ein Plakat mit einem historischen Konzertflügel aus Ebenholz mit reichen Verzierungen und Schnitzereien, teilweise vergoldet, ausgeführt von Bösendorfer
24. November 2023 - 23. März 2024

Zum Abschluss des Jubiläumjahres anlässlich 150 Jahre Wiener Weltausstellung präsentiert Bösendorfer im Rahmen einer Ausstellung im Salon im Wiener Musikverein einen Blick auf die Weltausstellung und ihren Beitrag für die Klavierwelt. Österreich präsentierte sich als Klavierland: 48 Klavierfirmen stellten 83 Flügel und 11 Pianinos aus.

Die seit 1859 von Ludwig Bösendorfer geleitete Klavierfirma stellte gemeinsam mit dem Klavierbauer Friedrich Ehrbar aus, denn die beiden hatten sich kurz davor zu einer Wiener Klavier-Fabriks-AG vereint. Sie gerieten noch während der Ausstellung wegen eines Patents in Streit und blieben unversöhnlich. Bösendorfer und Ehrbar zeigten im Industriepalast 10 Flügel und 2 Pianinos. In der Rotunde war auch ein gemeinsam mit dem Ausstellungs-Architekten Josef Storck gestalteter Prunkflügel Bösendorfers zu bewundern.

Um die Instrumente vorzuführen fanden Konzerte statt, bei denen weniger die künstlerische Darbietung, vielmehr der Klang und die Besonderheiten der Instrumente im Vordergrund standen. Die Weltausstellung wurde von Musikverlegern und Tanzmusik-Komponisten sofort als Werbeträger genutzt. Auch der Musikverleger Adolf Bösendorfer, Ludwigs Bruder, veröffentlichte aus diesem Anlass zahlreiche „Weltausstellungs-Musiken".

Eintritt frei!

Bösendorfer Salon
https://www.boesendorfer.com/

 

Die Lage in einem kleinen Innenhof mitten in der Stadt ist perfekt! Das Personal ist sehr freundlich und die Betten waren superbequem! Alles bestens!

Jänner/ booking.com

HOTEL AUSTRIA WIEN

Follow us