MENU

Leicht zerbrechlich!

Die Wiener Porzellanmanufaktur Augarten feiert ihren 300. Geburtstag mit zwei großen Ausstellungen.

Gegründet im Mai 1718 durch Vergabe eines kaiserlichen Privilegiums zur Porzellanerzeugung an Claudius Innocentius Du Paquier setzte die Wiener Porzellanmanufaktur Augarten fortan ästhetische Maßstäbe. Unter Maria Theresia kommt die Manufaktur in kaiserlichen Besitz, im Klassizismus erlangte sie Weltruf. Nach dem Wiener Kongress (1814/15) hielten die filigranen Stücke Einzug in die Königs- und Kaiserhöfe Europas und in die Häuser des Großbürgertums. Die industrielle Revolution sorgte für einen Rückgang des Handwerks, was 1864 in der Schließung der Manufaktur endete. Erst 1923 wird die Porzellanmanufaktur im Schloss Augarten wieder eröffnet und holt seither zeitgenössische Künstler zur Gestaltung ihrer Porzellane an Bord.

Anlässlich des 300. Geburtstags der Porzellanmanufaktur präsentiert das Porzellanmuseum im Augarten seine Jubiläumsausstellung "ewig schön. 300 Jahre Wiener Porzellan" (19.3.-15.10.2018). Im Zentrum steht der Dialog zwischen den Gestaltern und den Nutzern des Wiener Porzellans. Ausgewählte Exponate innovativer Künstler und Designer ihrer jeweiligen Epoche werden gezeigt: Wunderwerke des Barocks, heitere Objekte des Rokokos, goldstrahlende Porzellane des Klassizismus, einfache Stücke des Biedermeiers, feine Kreationen des Art Déco, bunte Figuren der 1950er-Jahre und zeitgenössische Objekte. Als Teil der Präsentation werden jene Designer, die aktuell mit der Manufaktur Augarten kooperieren, den Ausstellungsbereich mitgestalten.

Seit seinen Gründungsjahren verwahrt das MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst den Nachlass der Manufaktur und widmet sich der Erforschung des Porzellans. Die Ausstellung "300 Jahre Wiener Porzellanmanufaktur" (16.5.-23.9.2018) bietet einen eindrucksvollen Überblick über Wiener Entwicklungen im Kontext asiatischer Vorläufer und europäischer Konkurrenten wie den Manufakturen in Meyßen, Nymphenburg, Berlin, Frankenthal, Doccia (Italien) und Sèvres (Frankreich).

ewig schön. 300 Jahre Wiener Porzellan 1718-2018 - 19.3.-15.10.2018
www.augarten.com
 

Schönes und zentrales Hotel, das dennoch ruhig ist. Sehr angenehmes und zuvorkommendes Personal, stets hilfsbereit.

17 März/ tripadvisor.at

HOTEL AUSTRIA WIEN

Follow us