MENU

It’s a kind of magic: Advent in Wien

Advent in Wien ist wie eine Entdeckungsreise voller Überraschungen - mit dem einen oder anderen Geheimtipp.

Was die Vorweihnachtszeit in Wien mit Koriander gemeinsam hat? Eindeutig die polarisierende Kraft. Entweder man ist stolze:r Anhänger:in oder strikte:r Gegner:in. So ist es auch mit Weihnachten: Während die einen beim ersten Weihnachtslied panisch den Radiosender wechseln, können es die anderen kaum erwarten, die eigene Wohnung mit dem Duft frisch gebackener Kekse zu füllen. Unsere Tipps für den Advent in Wien überzeugen selbst den größten Weihnachtsmuffel.

Rundum gut: die Wiener Schneekugel
Man kennt sie auf der ganzen Welt, aber erfunden wurde die Schneekugel in Wien. Wer richtige Weihnachtsstimmung sucht, sollte der Original Wiener Schneekugelmanufaktur einen Besuch abstatten. Hier werden seit über 100 Jahren Schneekugeln produziert. Im Schneegestöber sind Stephansdom, Riesenrad, Schloss Schönbrunn und viele weitere Motive zu finden. Das Rezept für die Zusammensetzung des Schnees ist übrigens streng geheim …

Die besten Maroni der Stadt küren
Heiße Maroni gehören zum Advent ebenso wie Weihnachtskekse und Punsch. An allen Ecken und Enden in Wien duftet es nach dem winterlichen Street Food. Für ihren charakteristischen Geschmack werden die Maroni nach wie vor über Kohle geröstet. Die Maronibrater:innen sind übrigens ein historisches Relikt. Maria Theresia erlaubte im 18. Jahrhundert einer deutschen Minderheit in Slowenien, die Esskastanien aus ihrer Heimat als Wanderhändler zu verkaufen. Bis heute prägen Maronibrater in der kalten Jahreszeit das Stadtbild. Mission in der Vorweihnachtszeit in Wien: den eigenen Favoriten unter den Maroniständen der Stadt küren.

Florale Weihnachtsstimmung in Hirschstetten
Zauberhaftes Adventambiente erstreckt sich über die Blumengärten Hirschstetten in der Vorweihnachtszeit in Wien. Highlight ist die florale Weihnachtsausstellung, heuer unter dem Motto "Weihnachten rund um die Welt". Wer die Stationen des Wichtel-Wegs absolviert hat, genießt dann Charity-Punsch und Bio-Schmankerl und stöbert beim traditionellen Weihnachtsmarkt nach Geschenken.


Schaubackstube Demel: Genuss-Voyeure aufgepasst
Bei diesem Anblick läuft allen das Wasser im Mund zusammen: Die Schaubackstube Demel vollführt vorweihnachtliche Genuss-Kunststücke direkt vor den Augen der Gäste. Am Kohlmarkt im ersten Bezirk wird in der ehemaligen K.u.k. Hofzuckerbäckerei gebacken, was das Zeug hält. In der gläsernen Schaubackstube kann man den Zuckerbäcker:innenn in der Vorweihnachtszeit beim Keksebacken über die Schulter schauen. „Teilweise ist es wie in einer kitschigen Werbefernsehsendung“, lautet das Verdikt eines Besuchers. Und was wäre die Wiener Adventzeit ohne ein Quäntchen Kitsch?

Eine gute Atmosphäre - sehr freundliches Personal, überall. Man fühlte sich willkommen. Nette und saubere Zimmer. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Gut und zentral gelegen. Alle Dienstleistungen sehr gut.

21. Februar/ tripadvisor.at

HOTEL AUSTRIA WIEN

Follow us